Australien zu Gast in Rahlstedt

Anzeige
32 australische Schüler mit den Betreuern Matt Armstrong (l.) sowie Megan Barrett und Cassandra Richardson (r.) zu Besuch im Hamburger Rathaus Foto: Meyer
Hamburg: Schierenberg 60 |

Auf Luthers Spuren: Schülergruppe aus Queensland zu Besuch am Gymnasium Meiendorf

Von Reinhard Meyer
Rahlstedt
„Australier alle, wir wollen uns freuen, denn wir sind jung und frei...“ Als ihre Nationalhymne angestimmt wird, müssen die australischen Schülerinnen und Schüler nicht lange zum Mitsingen aufgefordert werden. Sie stimmen spontan ein, singen die zwei langen Strophen. „Unsere Schüler sind so begeistert von Hamburg, dass sie erstmal gar nicht zurück wollen“, sagt Lehrerin Megan Barret mit einem strahlenden Lachen im Gesicht.

Stationen Hamburg, Berlin und Wittenberg


32 Schüler und vier Lehrer aus Australien sind zu einem Schüleraustausch für zwölf Tage zu Gast am Gymnasium Meiendorf. Die Lehrerinnen Katrin Dause und Johanna Böcker-Riese haben ein Besuchsprogramm für die Gäste organisiert: Es steht ein Besuch Lübecks als Beispiel einer mittelalterlichen Stadt auf dem Plan, auch darf eine Stadtrundfahrt durch Hamburg nicht fehlen. Die Meiendorfer Gasteltern tun ein übriges, um ihren jungen Gästen Hamburg zu zeigen. Die Australier kommen von den ev.-luth. Colleges in Plainsland und Towbomba (Queensland) und werden auch noch Berlin und Wittenberg kennenlernen.„Wittenberg ist die Stadt des großen Reformators Martin Luther. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum wollen wir die Lutherstadt besuchen“, sagt Lehrer Matt Armstrong. Für die Reise sei es von Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler Deutsch als erste Fremdsprache gewählt haben. Im Herbst erfolgt dann der Gegenbesuch der Meiendorfer in Australien.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige