Meiendorfer Schulchor führt Musical auf

Wann? 14.06.2017

Wo? Schierenberg 60, Schierenberg 60, 22145 Hamburg DE
Anzeige
Fünft- und Sechstklässler proben das Musical „Leben im All“ Foto: rg
Hamburg: Schierenberg 60 |

Das Gymnasium Meiendorf zeigt „Leben im All“

Meiendorf „Das Keyboard ist zu laut, regel es bitte etwas runter“, ruft Musiklehrerin Sarah Schmidt dem Schüler am Mischpult zu. Es folgen genaue Anweisungen, wer wo auf der Bühne zu stehen hat. Dann singen die Unterstufenschüler das nächste Lied. Alle tragen phantasievolle Kostüme, die sie klar erkennbar machen: Auf der Bühne stehen Planeten, sie sind die Stars des Musicals am Gymnasium Meiendorf. 21 Kinder aus den fünften und sechsten Klassen haben sich zum Unterstufenchor zusammengefunden und „Leben im All“ einstudiert, jetzt ist die vorletzte Probe. „Es gibt einen relativ kleinen Fundus an Jugendmusicals“, erklärt Sarah Schmidt. Am Anfang des Schuljahres haben sich alle gemeinsam für dieses Stück entschieden. „Wir mussten schauen, ob es machbar war und wir alle Rollen besetzen konnten“, erklärt die Musiklehrerin. Sie wurde dann zur Jurorin bei einem Casting. „Keiner hat sich über seine Rolle beschwert“, sagt sie. Texte und Lieder hätten alle schnell gelernt. „Einige hatten am Anfang Probleme, sich in ihre Rolle hineinzufinden. Aber jetzt mit den Kostümen klappt es sehr gut“, so die Lehrerin. Sie hat auch die Arrangements für die kleine Band geschrieben, die die jungen Sänger begleitet. Es ist eine erfahrene Truppe aus älteren und ehemaligen Schülern.

Wie unser Sonnensystem entstand

„Leben im All“ ist ein Blick in die Vergangenheit und erzählt, wie unser Sonnensystem zu dem wurde, wie wir es kennen. So bekommt die Erde einen kleinen Mond und der Saturn seinen dringlich ersehnten Ring. Neben den Planeten treten auch Sternschnuppen und ein böses Schwarzes Loch auf. „Jeder Planet hat sein Sololied“, sagt Sarah Schmidt. Es sei ein tolles Erlebnis, so etwas gemeinsam zu schaffen. Die Aufführung soll die Unterstufenschüler bestärken, auch weiter in einem der Schulchöre am Gymnasium Meiendorf zu singen. Und wenn noch der eine oder andere neue Sänger dazukäme, wäre Schmidt das auch recht. Im kommenden Jahr wird die Musiklehrerin Verstärkung bekommen: „Unsere Idee ist es, künftig jährlich ein Musical auf die Bühne zu bringen.“ (rg)

„Leben im All“: Kurzentschlossene können sich das Musical am 14. Juni um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Meiendorf, Schierenberg 60, ansehen. Kinder 1 Euro, Erw. 2,50 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige