2017: Brückentage in Deutschland

Anzeige
In punkto Brückentage bereitet das Jahr 2017 viel Grund zur Freude. Einwohner einiger Bundesländer dürfen sich über mehr, andere über weniger Brückentage freuen. Doch die Ausbeute ist im Vergleich zu anderen Jahren beträchtlich. Eine besondere Überraschung ist der Reformationstag 2017. Dank des 500. Jubiläums dieses Feiertages wird der Feiertag in diesem Jahr bundesweit zelebriert.

Heilige drei Könige (6. Januar)


Drei Dreikönigstag fällt 2017 in einigen Bundesländern wie Baden-Württemberg auf einen Freitag. Mit vier Urlaubstagen vom 2. bis 5. Januar gibt’s verlängerte Weihnachtsferien.

Ostern (14. bis 17. April)


Spendieren Sie Ihrem Urlaubskalender vom 10. bis 21. April insgesamt acht Urlaubstage, können Sie problemlos für zwei Wochen verreisen.

Tag der Arbeit (1. Mai)


Voila, der Maifeiertag fällt auf einen Montag. Das verlängerte Wochenende kann kommen.

Christi Himmelfahrt und Pfingsten (24. Mai/4. und 5. Juni)


Sie haben die Wahl. Christi Himmelfahrt fällt wie immer auf einen Donnerstag, so dass Sie sich mit einem Tag am Freitag ein verlängertes Wochenende bescheren. Nehmen Sie von der Christi Himmelfahrt-Woche bis einschließlich Pfingsten Urlaub, gönnen Sie sich 17 freie Tage für neun Urlaubstage.

Fronleichnam (15. Juni)


Das Fest des Heiligsten Leibes und Blutes Christi entfällt auf einen Donnerstag, so dass Sie mit einem Urlaubstag am Freitag vier freie Tage erwarten.

Mariä Himmelfahrt (15. August)


Dieser Feiertag ist ein Dienstag – ideal, um Montag frei zu nehmen und vier Tage lang zu entspannen.

Tag der deutschen Einheit (3. Oktober)


Dieser gesetzliche Feiertag ist ein Dienstag und ist perfekt geeignet, um für einen Vier-Tage-Urlaub am Montag einen Urlaubstag zu investieren.

Reformationstag (31. Oktober)


Überraschung! Dieser Dienstag ist 2017 für alle frei. Wie wäre es mit einem Urlaubstag am Montag?

Allerheiligen (1. November)


In einigen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen oder Rheinland-Pfalz gibt’s Allerheiligen einen Tag später am Mittwoch gleich noch dazu.

Buß- und Bettag (22. November)


Der Buß- und Bettag wird nur in Sachsen gefeiert und entfällt stets auf einen Mittwoch. Für vier Urlaubstage gibt’s neun Tage lang frei.

Jahreswechsel 2017/2018


Frohe Weihnachten, denn die Feiertage fallen auf Montag und Dienstag. Auch Neujahr ist ein Montag. Nehmen Sie drei Urlaubstage vom 27. bis 29. Dezember, haben Sie zehn Tage am Stück frei.

Möchten Sie wissen, wie Sie die Brückentage am geschicktesten in Ihre Urlaubsplanung einbinden, ist dieser kostenloser Planer hilfreich https://www.holidayomat.com/ferien-feiertage/deutschland-2017/.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige