Franz Müntefering spricht zum Weltseniorentag in Hamburg

Anzeige
Hamburg: Gemeindehaus am Michel | Der Landes-Seniorenbeirat (LSB) und die DGB Senioren Hamburg laden am 30. September zur Festveranstaltung zum „Internationalen Tag der älteren Menschen“ in den Bachsaal neben dem Michel ein. Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks erläutert Hamburgs aktuelle Seniorenpolitik. Die Festrede hält Franz Müntefering, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO).
Wie im Vorjahr würdigen der LSB und die DGB Senioren aus Anlass des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Ehrentags die Leistungen der älteren Bürgerinnen und Bürger für die Gesellschaft. Die Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels sollen auf diese Weise verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.
Die kostenfreie, öffentliche Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Bachsaal des Gemeindehauses der Hauptkirche St. Michaelis und klingt gegen 14 Uhr aus. Nach dem Grußwort der für Senioren zuständigen Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks und der Begrüßung durch Hauptpastor Alexander Röder spricht Franz Müntefering über das „Älter werden in dieser Zeit“. Der frühere Bundesarbeitsminister und SPD-Vorsitzende ist seit Ende 2015 Vorsitzender der BAGSO, der Interessenvertretung der älteren Menschen in Deutschland. Unter ihrem Dach haben sich über 100 Seniorenverbände zusammengeschlossen.
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
19
Thomas Bartel aus Rotherbaum | 27.09.2016 | 17:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige