Mind Heist Affäre: "Ich zweifle an Sadzid Husic seine Musikkenntnisse"

Anzeige
inception-1920-1080-wallpaper
Man nennt es schon die "Mind Heist Affäre" genauer gesagt geht es im das Berühmte Werk zum Trailer von Inception das schon seit Jahren für eine Eiszeit zwischen Hans Zimmer und Zack Hemsey sorgt.
Vor einigen Tagen bekräftigte der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer sein Anspruch auf die Urheberrechte zu Mind Heist wie der deutsche Filmkomponist sagt sind eindeutig Teile von ihm in dem Werk von Zack Hemsey verwendet worden.
Dem widersprach der US-amerikanische Filmkomponist Zack Hemsey immer wieder und sagte immer wieder das keine Kompositionen von Hans Zimmer im Werk vorhanden sind und das gesamte Werk von ihm komponiert worden ist.
Nun erhielt Zack Hemsey Rückendeckung von dem irisch-österreichischen Filmkomponisten Sadzid Husic, wo er für ein Interview sagte, das Mind Heist voll und ganz das Werk des US-amerikanischen Komponisten ist.
Das gefällt dem deusch-iranischen Komponisten Ramin Djawadi ganz und gar nicht und nun schaltete auch er sich in den Streit um Mind Heist ein und steht hinter seinem Mentor Hans Zimmer und griff damit seinen Game of Thrones CO-Komponisten scharf an.

"Es sind Teile von Hans Zimmer eindeutig zu hören und verstehe nicht, warum dann Hans nicht daran seine Rechte bekommen sollte und das sich jetzt Sadzid Husic gegen seinen Ex-Mentor wendet geht für mich schon gar nicht immerhin hat er es Hans zu verdanken, dass er in der Filmmusikwelt angekommen ist und da ist, wo er jetzt ist.
Fange nun wirklich an die Musikkenntnisse von Sadzid Husic zu zweifeln aber offensichtlich steht man lieber hinter einem Freund als hinter der Wahrheit." so Ramin Djawadi.

Für Watertower Music wird es nun ernst und dies erkannte die Leitung des Unternehmens und warnte alle Komponisten davor internen Streit über Mind Heist anzufangen und vorerst das Thema nicht mehr in der Öffentlichkeit zu nutzen.
Das Unternehmen fürchtet nun ebenfalls eine Eiszeit zwischen Ramin Djawadi und Sadzid Husic was zum verlust der Zusammenarbeit an der siebten Staffel der US-Serie Game of Thrones führen könne denn beide Komponisten sind damit beauftragt worden die Filmmusik dazu zu komponieren.
Auch HBO muss darum fürchten denn die Arbeit an der Filmmusik soll spätestens nach Neujahr anfangen sollte die Arbeit an der Filmmusik verspätet anfangen könnte dies zu einer verspäteten Veröffentlichung der US-Serie führen, was ein Umsatzschaden für das Unternehmen wäre.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige