Sadzid Husic: "Ich brauche wenigstens keine Assistenten"

Anzeige
Das wird dem Unternehmen Watertower Music aber gar nicht gefallen zwei ihrer Komponisten haben sich in die Haare bekommen, die aber gleichzeitig zusammen an der siebten Staffel zu Game of Thrones die Filmmusik arbeiten sollten.
Es geht weiterhin um den Fall des Musikstücks "Mind Heist" das derzeit erneut für wirbel in der Filmmusikwelt sorgt denn auch der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer möchte Rechte an dem Werk von Zack Hemsey bekommen mit der Begründung das einige Teile seiner Komposition in dem Werk vorkomme.
Der ehemalige Schüler von Hans Zimmer Sadzid Husic gab nun Öffentlich dem Komponisten Zack Hemsey Rückendeckung und sagte in einem Interview "Das Werk gehört ganz alleine und niemanden anderen außer Zack Hemsey und bin wirklich über Hans enttäuscht das braucht und hat er nicht nötig" so Sadzid Husic und dies bekräftigte der 24 jährige irisch-österreichische Komponist via Twitter erneut.
Dies hat wiederum Ramin Djawadi nicht gefallen der deutsch-iranische Filmkomponist griff seinen Partner und CO-Komponisten scharf an und sagte "Ich zweifle an die Musikkenntnisse von Sadzid Husic" denn Ramin Djawadi steht hinter Hans Zimmer.
Heute äußerte sich nun der 24 Jährige via Twitter und schrieb "Du Ramin zweifelst an meinen Musikkenntnissen? Ich brauche wenigstens keine Assistenten um einen Soundtrack zu komponieren das ist der Unterschied zwischen mir und dir".

Nun muss das Unternehmen Watertower Music bangen und kündigte Maßnahmen an denn sowohl Ramin als auch Sadzid sind bei Watertower Music unter Vertrag und sollen nach Neujahr gemeinsam an den Soundtrack zur US-Serie Game of Thrones arbeiten.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige