SoVD im Gespräch mit den Grünen: „Mittelschicht in Abstiegsangst?!“

Anzeige
Katharina Fegebank, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Landesvorsitzende der Grünen Hamburg sowie Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender des SoVD Hamburg

Der SoVD Hamburg traf im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SoVD im Gespräch“ auf Katharina Fegebank. Mit dem Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Landesvorsitzenden der Grünen Hamburg, sprach Klaus Wicher, 1. Landesvorsitzender des SoVD Hamburg. Fegebank und Wicher diskutierten mit den anwesenden Gästen zum Thema „Mittelschicht in Abstiegsangst?!“

Fegebank erläuterte, dass die ökonomische Definition, basierend auf Einkommen und Arbeit, die Mittelschicht nur unzureichend erfasst. Nach ihrer Ansicht „ist die Zugehörigkeit zur Mittelschicht nicht nur eine statistische Einordnung, sondern hängt maßgeblich vom Gefühl der Menschen, ihrer Selbstwahrnehmung und Fremdzuschreibungen sowie individuellen Chancen zur gesellschaftlichen Teilhabe ab.“

Wicher machte deutlich: „Die Mittelschicht war einst der Träger unserer Gesellschaft. Das frühere Streben der Menschen nach gesellschaftlichem Aufstieg ist von der heute herrschenden Angst vor dem sozialen Abstieg verdrängt wurden.“ Als Gründe für die zunehmende Sorgen der Menschen wurde die sich weiter spreizende Schere zwischen Arm und Reich, der Wandel im Bereich Arbeit und Beschäftigung in Form von zunehmender Flexibilisierung und prekären Beschäftigungsverhältnissen.

„Viele Menschen sind von einer Unsicherheit erfasst, die zur Angst um die sozialen Status wird. Die Erosion der Mittelschicht wirkt sich negativ aus auf gesellschaftlichen Zusammenhalt, Solidarität und sozialen Frieden. Das ist eine Gefahr für unsere Gesellschaft“, stellt Katharina Fegebank fest.

Mehr zum Thema im Buch „Hamburg: Gespaltene Stadt?“, herausgegeben von Gerd Pohl und Klaus Wicher, VSA Verlag.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige