Hamburg Männermord mit Tollkirsche

Anzeige
Katharina Jacob spielt die Rolle der Carmen, die Männer für die Ewigkeit flachlegt Foto: wb

Tribühne: Katharina Jacob als „Bella Donna“

Norderstedt Carmen, die bekannte Kochbuchautorin, hat eigentlich nichts gegen Männer. Aber alle zwei Jahre gibt es nach den ersten Abnutzungserscheinungen, wenn der Ehemann nachts im Bett nur noch an die Nachbarin denkt, einen Partnerwechsel in ihrem Haus.
So beginnt die Kriminalkomödie „Bella Donna“, die im vergangenen Jahr während einer Tournee durch Deutschland zu einem großen Publikumserfolg wurde und deshalb in diesem Herbst wiederholt wird.
Die Spannung im Laufe des Stückes wird wunderbar gesteigert: Kaum ist der alte Lover mit dem finalen Liebestrank „Atropa belladonna“ (deutsch: Tollkirsche), ins Jenseits befördert, steht schon der nächste vor der Tür. Martin ist sein Name. Als dann Tochter Sabine mit ihrem Verlobten samt Schwiegervater in spe auftauchen und auch der totgesagte Bernie plötzlich wieder putzmunter ist, laufen die Geschehnisse aus dem Ruder.
Das Ensemble ist nahezu ein Familienunternehmen. Ellen Schwiers, die bekannte TV- und Kino-Schauspielerin aus Berg am Starnberger See, führt Regie, Bruder Holger spielt den undurchschaubaren Liebhaber, und Tochter Katharina Jacob die Rolle der Carmen. „Ein Mordsspaß“ urteilten die Kritiker. Karten gibt es für 16 bis 26 Euro an bekannten Vorverkaufsstellen. (jae/wb)

Sonnabend, 4. Oktober, 20 Uhr, TriBühne, Rathausallee 50
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige