„Hauptsache, es grooved“

Anzeige
Christian Eitner (3.v.l.) und die Musiker der Band Jazzkantine 2015 in Norderstedt Foto: wb

Gespräch mit „Jazzkantine“-Bassist Christian Eitner. Konzert am12. November

Von Claudia Blume
Norderstedt
Erstmals gastieren die Musiker der ECHO-dekorierten Braunschweiger Jazzkantine am 12. November im Kulturwerk am See. Das Wochenblatt sprach vorab mit einem der Gründer, Bassist Christian Eitner.

Wochenblatt: Die Jazzkantine hat weit über 1.000 Konzerte im In- und Ausland gegeben, auf zahllosen Festivals und Open Airs gespielt, Preise eingeheimst, war als Kulturbotschafter in Südafrika – und Sie kommen nun zum ersten Mal nach Norderstedt?
Christian Eitner: Die Stadt ist uns tatsächlich bisher durch die Lappen gegangen, deshalb freuen wir uns besonders, das Publikum unter anderem mit launigem Freestyle-Rap über ihren Heimatort überraschen zu dürfen.

WB: Was erwartet die Konzertbesucher noch?
Eitner: Acht hochmotivierte Musiker, die in zwei Stunden einen Querschnitt unserer zehn Alben präsentieren und handgemachte Musik mit gutem Live-Entertainment garantieren – Heavy Metal-Titel und Blues-Session inklusive.

WB: Die Jazzkantine lässt sich auch 21 Jahre nach ihrer Gründung nicht in ein Genre pressen, oder?
Eitner: Das wollen wir auch gar nicht. Wir sind als Projektband als Spielplatz für Musiker unterschiedlicher Musikstile gestartet, und das erlaubt bis heute enorme Flexibilität. Wir verbinden Funk und Soul mit Jazz und HipHop – Hauptsache, es grooved und lädt zum Tanzen ein. Wir erfinden uns praktisch ständig neu.

WB: Die Band lädt sich gerne Gäste ins Studio ein: Xavier Naidoo, Smudo von den Fantastischen Vier, Trompeter Till Brönner oder auch die NDR Bigband. Wer steht ganz oben auf ihrer Wunschliste?
Eitner: Unbedingt Multi-Instrumentalist Helge Schneider, aber auch der angesagte Rapper Casper. Wir gehen mit dem Zeitgeist und das begeistert auch jüngeres Publikum.

WB: Das Konzert in Norderstedt ist das letzte in diesem Jahr. Was ist für
2016 geplant?
Eitner: Wir werden auf Tour durch 15 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gehen. Außerdem wird es im Herbst eine neue CD geben, die wir im Frühjahr einspielen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige