Kulturpreis für „Theater Pur“

Anzeige
Sie sind die diesjährigen Kulturpreisträger: Michael Scharbert (links) vom Theater Pur (+ rechtes Szenenfoto) und Norbert Tank. Fotos: Fuchs

Stadt Norderstedt würdigt erstmals eine Theaterbühne

Norderstedt. Mit dem Theater Pur – Junges Theater Norderstedt wird in diesem Jahr der Kulturpreis der Stadt erstmals an eine Theaterbühne vergeben.
Nach der Autorin Christa-Heise-Batt, dem Musiker Bernd Leste, der Malerin Ane Königsbaum, dem Bildhauer Thomas Behrendt und dem Symphonischen Blasorchester erhält nun der 170 Mitglieder zählende Theaterverein Pur diese mit 4000 Euro dotierte Auszeichnung. Die Stadt Norderstedt vergibt seit 1997 alle drei Jahre den Kulturpreis an städtische Künstler und Kulturschaffende, die sich auf dem Gebiet der Darstellenden und Bildenden Kunst sowie Musik und Literatur verdient gemacht haben. Zum ersten Mal wird auch ein Künstler für sein Lebenswerk geehrt. Dies ist der Norderstedter Norbert Tank (68), der seit 1983 mit seinen plattdeutschen Stücken das Kulturleben bereichert. Beide Preisträger werden am Sonntag, 28. Oktober, um 16 Uhr im Kulturwerk bei einer Feier ihre Preise überreicht bekommen. Die Laudatio auf Sonderpreisträger Tank hält Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote, der auch Vorsitzender der zwölfköpfigen Jury ist, der Politiker, Kulturträger und ehemalige Preisträger angehören. Das junge Theater Pur wird Buchhändler Wolfgang Dellke ehren.
Pur-Vorsitzender Michael Scharbert freut sich sehr über diese Würdigung seines Theaters, das er 1984 als 19-Jähriger an der Johannes-Kirchengemeinde als Jugend-Projekt aus der Taufe gehoben hatte. Seitdem hat die Gruppe rund 200 Stücke in deutscher und englischer Sprache für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf die Bühne gebracht. „Vor allem die Jugendlichen haben bei uns großen Spaß am Theaterspielen, Ausprobieren, sich auf der Bühne Entfalten, Inszenieren und Verantwortung Übernehmen“, sagt Scharbert. An rund 20 Wochenenden führt das Amateurtheater seine Stücke im Jahr auf. „Das Theater Pur – Junges Theater Norderstedt ist ein Kulturbotschafter Norderstedts“, heißt es in der Laudatio. Es gibt auch Gastspiele in den umliegenden Gemeinden wie Ellerau und Tangstedt sowie in der Nachbarstadt Hamburg. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige