Kulturwerk zeigt „Der Brautvater“

Wann? 07.02.2017

Wo? Stormarnstraße 55, Stormarnstraße 55, 22844 Norderstedt DE
Anzeige
Ein uraltes Thema: Die Tochter will heiraten, der Vater ist dagegen Foto: Vosshage
Norderstedt: Stormarnstraße 55 |

Komödie um eine Hochzeit nach dem Roman von Edwart Streeter

Norderstedt Henry Foster, ein mittelständischer Wurstfabrikant, ist schockiert. Seine Tochter Claire hat ihm nach einer Urlaubsreise berichtet, sie wolle den jordanischen Studenten Djamal heiraten. Über 20 Jahre war sie Papas Liebling. Und nun will sie selbst eine Familie gründen. Ihr Vater ist fassungslos. Henry hat sofort Vorurteile, die sich aber beim ersten Besuch nicht bestätigen. Der junge Mann isst als Moslem zwar kein Schweinefleisch, er ist aber ansonsten sehr weltoffen. Trotzdem birgt das Aufeinandertreffen zweier Kulturen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, jede Menge komödiantischen Zündstoff. Kommt es vielleicht doch zum Multi-Kulti-Happy-End? Die amerikanische Komödie „Der Brautvater“ nach dem gleichnamigen Roman von Edwart Streeter ist nach mehr als einem halben Jahrhundert immer noch ein Hit. Der Kinofilm mit Spencer Tracy und Elizabeth Taylor in den Hauptrollen wurde 1950 mit einem Oscar prämiert. Das Ensemble des Neuen Theaters Hannover kommt mit einer modernen Fassung nach Norderstedt. „Der Brautvater“ – eine Komödie von Lydia Fox, mit Caroline Klütsch, Gernot Endemann, Sabine Schmidt-Kirchner, Wolfgang Finck, Raphael Koeb. Eintritt: 16 bis 26 Euro. (jae)

„Der Brautvater“: Dienstag, 7. Februar, 20 Uhr, Kulturwerk am See, Stormarnstraße 55
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige