Kunstsommer in Norderstedt

Wann? 24.07.2017 bis 18.09.2017

Wo? Rathausallee 50, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt DE
Anzeige
Gabriele Richter vom Kulturbüro (v.l.), Manfred Thiel vom Kulturverein Malimu und Heidi Koß vom Kunstkreis haben das Programm für den Norderstedter Kunstsommer zusammengestellt Foto: Fuchs
Norderstedt: Rathausallee 50 |

Kunsttechniken aus erster Hand: Kultursommer lädt zu einwöchigen Workshops mit etablierten Künstlern

Von Burkhard Fuchs
Norderstedt
Lernen von den etablierten Künstlern. So könnte man das Projekt beschreiben, zu dem die Stadt Norderstedt, der Kunstkreis sowie der Kulturverein Malimu aufruft. In vier jeweils einwöchigen Workshops können 40 Kunstinteressierte vom 24. Juli bis 18. August die Arbeiten und Techniken von vier Kunstdozenten studieren, unter ihrer Anleitung kreativ arbeiten und anschließend ihre Werke gemeinsam ausstellen.

Frühzeitig anmelden


Dieser Kunstsommer, der mit weiteren Workshops, Vorträgen und Konzerten bis Anfang September läuft, wird in dieser Form zum sechsten Mal veranstaltet. „Wir freuen uns sehr, dass es uns wieder gelungen ist, ein interessantes Programm mit hochkarätig besetzten Dozenten für diese Workshops zu finden“, sagt Gabriele Richter vom Kulturbüro der Stadt Norderstedt. Sie rät allen Kreativen, die diese Möglichkeit zum privaten Kunststudium nutzen möchten, sich schnell anzumelden. „Denn die Plätze sind meist schnell belegt.“

„Großformatige Keramik“


So startet der gebürtige Schotte und frei schaffende Künstler Martin McWilliam mit seinem Kurs „Großformatige Keramik“ (24. bis 28. Juli). Der in Oldenburg lebende Keramiker liebt es, Objekte aus Tonplatten zu schaffen und in seinem Holzofen zu brennen. McWilliam ist auch Veranstalter der renommierten internationalen Keramiktage in Oldenburg, die wieder Anfang August sein werden. Der Grafiker Anders Petersen, dem der Nachbarkreis Pinneberg voriges Jahr seinen begehrten Kreiskulturpreis der Drostei verliehen hat, lädt seine Studenten zu Montagearbeiten von Acrylfarben auf Holz und Metall ein. „Ich möchte, dass sie sich vom Material inspirieren lassen“, kündigt er seinen Workshop an, der vom 31. Juli bis 4. August geht.

„Die Collage als Bildfindung“


Der Zeichner Eiko Borcherding, der an den Kunsthochschulen in Hamburg und Kiel unterrichtet, bietet vom 7. bis 11. August den Kurs „Die Collage als Bildfindung“ an. Und zu guter Letzt wird die Illustratorin Christina Cohen-Cossen ihre Teilnehmer vom 14. bis 18. August in die Kunst einweisen, wie eine erzählerische Bildreihe aus Holzschnitten gefertigt werden kann. Alle Arbeiten werden vom 23. August bis 3. September im Norderstedter Stadtmuseum ausgestellt und können jeweils zu den Öffnungszeiten (mittwochs bis sonnabends von 15 bis 18 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Nähere Informationen zum Programm und Anmeldungen für die vier Workshops, deren Teilnahme 195 Euro zuzüglich Materialumlage kostet, gibt es beim Kulturverein Malimu, Telefon 040/5205017 oder per E-Mail: manfred.thiel@wtnet.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige