Revue der 20er-Jahre

Wann? 01.06.2013

Wo? Theater in Kattendorf, Sievershüttener Straße 18, 24568 Kattendorf DE
Anzeige
Ein Zeitbild der Berliner Bohème zwischen den beiden Weltkriegen: „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine“ Foto: wb
Kattendorf: Theater in Kattendorf |

„Musiktheater“-Akteure zeigen Stück der Berliner Bohéme

Norderstedt. Die Musikschule präsentiert mit Erwachsenen des Fachbereichs „Musiktheater“ eine satirische sentimentale Revue aus den „goldenen 20er-Jahren“. „Die Frau meiner Träume“: Das war der Titel eines 1944 gedrehten deutschen Spielfilms. Es war nicht die Handlung allein, die den Film unvergesslich machte, sondern in erster Linie seine Hauptdarstellerin: Marika Rökk.

Ewig beliebtes Lied

Die berühmte deutsch-österreichische Sängerin und Filmschauspielerin, die im Jahr 2004 im Alter von 90 Jahren in Baden bei Wien starb, sang ein Lied, das Millionen Musikfreunde heute noch kennen:
Viele Künstler der Musikschule, die schon bei der Operette „Im Weißen Rössl“ mitwirkten, hatten den Wunsch geäußert, ein neues Projekt zu starten. Das ist ihnen mit der Revue: „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine...“ hervorragend gelungen.
Das inhaltsreiche Programm ist ein Zeitbild der Berliner Bohème zwischen den beiden Weltkriegen. Die witzigen, zweideutigen und satirischen Chansons mit der Musik von Kurt Weill, Jochen Breuer,
Walter Kollo, Theo Mackeben und Texten von Erich Kästner und Kurt Tucholsky zeigen die schillernde Facette einer künstlerisch einmaligen Ära. Regie führt Simone Voicu-Pohl, am Klavier begleitet Rainer Lankau. (jae)
Termine: Sonnabend 1. Juni, 20 Uhr, Theater in Kattendorf, Sievershüttener Straße 18,
Sonntag, 16. Juni, 19 Uhr, Kulturwerk am See, Norderstedt, Stormarner Straße 55,
Karten: 8 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige