„Terror“ und Opernball

Anzeige
Im Kulturwerk startet die 6. Spielzeit Foto: jae

Norderstedt bietet wieder ein starkes Kulturprogramm

Von Hans-Eckart Jeager
Norderstedt
Die Theater- und Konzertfreunde in Norderstedt und Umgebung können sich auf die neue Saison freuen. Viele bekannte Schauspieler und aufstrebende Konzerttalente sind in der 17. Abonnementsaison in der TriBühne und in der 6. Spielzeit im Kulturwerk am See zu Gast. Absolute Highlights sind die Inszenierung „Terror“, eines der meistgespielten Stücke an deutschsprachigen Theatern (11. November) sowie die Große Operngala, ein Fest der schönen Stimmen mit dem Ensemble der Compagnia d‘Opera di Milano (12. November). Die Saison beginnt am 12. September mit der Kammermusikreihe COGNITO in der TriBühne. Sie wird gemeinsam mit der Yamaha Music Foundation veranstaltet. Hier präsentieren sich junge MusikInnen, die auf dem besten Wege sind, die Konzerthallen der Welt zu „erobern“. Den Anfang macht der 21 Jahre alte Pianist Viktor Soos aus Backnang. Er spielt Werke von S. Prokofiev, F. Chopin, J. Brahms und W.A. Mozart.

Abosaison startet am 6. Oktober

Die Abosaison startet am 6. Oktober mit der Komödie „Indien – eine Schnitzeljagd durch die deutsche Provinz“. Im Mittelpunkt stehen die Tester Kurt Fellner und Heinz Bösel. Einer prüft die Schnitzel, der andere die Betten.Der Vorverkauf für die Abosaison/freier Verkauf hat begonnen. Gebucht werden können Standard-Abos und Wahl-Abos mit jeweils vier Veranstaltungen oder ein Schnupper-Abo mit zwei Veranstaltungen. Der Vorteil: 15 Prozent Rabatt, dazu ein HVV-Ticket. Es fallen keine Vorverkaufs- und Systemgebühren an.

Beratung und Verkauf: Ticket-Corner, Rathausallee 60, Telelfon 040/309 87-123, E-Mail vorverkauf@menogmbh.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige