„Aktenzeichen XY... ungelöst“

Anzeige
Mit Uhren und Schmuck im Wert von mehreren hunderttausend Euro flüchteten zwei äußerst brutale Räuber im vergangenen Oktober. Zuvor hatten sie eine damals 69 Jahre alte Henstedt-Ulzburgerin nachts in ihrem Haus überfallen.
Als sie sich zur Wehr setzte, würgten die Männer die wohlhabende Casino-Besitzerin, bis sie das Versteck ihres Tresorschlüssels verriet, verbanden ihr die Augen und fesselten sie. Inzwischen ist eine Belohnung von 7.500 Euro ausgesetzt, und jetzt berichtet auch das Fernsehen: Am Mittwoch, 9. Mai , (20.15 Uhr, ZDF) ist der besonders brutale Raubüberfall aus Henstedt-Ulzburg Thema in der Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“.
Die Fernsehfahnder um Moderator Rudi Cerne zeigen unter anderem auffällige Stücke aus der Beute und nennen neue Details zu den Tätern, von denen einer nach Polizeiangaben mit osteuropäischem Akzent sprach. So erhofft sich die Polizei Hilfe und Hinweise von den Fernsehzuschauern, um die noch immer flüchtigen Diebe dingfest zu machen. (cw)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige