Bunte Elektro-Party

Anzeige
Hunderte Menschen feierten in Cottbus das Festival der Farben. Bald gastiert die Party-Reihe auch im Norderstedter Stadtpark

„Festival der Farben“ im Stadtpark

Norderstedt. Ein Farbenspekatakel der besonderen Art erwartet die Besucher beim Holi Fest der Farben am Sonntag,
15. September, im Stadtpark. Ab 14 Uhr legen auf der Fläche an der Emanuel-Geibel-Straße die DJs Moguai, Auricular, Seba Made und Marcy Hell elektronische Musik auf. Zu jeder vollen Stunde wird der „Big Toss“ eingeleitet.
„Nachdem ein Moderator einen Countdown herunter zählt, können die Farbbeutel geworfen werden“, berichtet Helena Wezel, Mitarbeiterin der A&O Pyrogames GmbH, die Organisator des Events ist. Dazu finden sich alle Besucher in der Wurfzone, einem Bereich in Bühnennähe ein. Auf Kommando werden die grünen, blauen, gelben, pink- und orangefarbenen Tüten mit eingefärbtem Pulver in die Luft geworfen. Alle verschwinden unter einer riesigen Farbwolke.
Idee aus Indien
Die Idee des Farben-Festivals knüpft an eine alte indische Tradition an. Das Fest wird vor allem im Norden und Osten des Landes gefeiert, die Einwohner verabschieden damit den Winter. Zudem soll das bunte Pulver die Menschen während der karnevalsartigen Feierlichkeiten gleich machen, das strenge Kastensystem wird in dieser Zeit außer Kraft gesetzt. Alle singen, tanzen und bewerfen sich mit dem bunter Farbe oder Wasser. 2012 fand das erste Farben Fest in Berlin statt. Das Bad im bunten Farbpulver soll auch die Menschen im Stadtpark in gemeinsame Partystimmung versetzen. Für das Festival besteht ein Mindestalter ab 18 Jahren.

Helle Kleidung tragen
„Die Farbe ist hautverträglich, auswaschbar und besteht aus eingefärbtem Maismehl“, erklärt Helena Wezel. Trotzdem empfiehlt Wezel den Gästen ihre Atemwege mit einem Tuch zu schützen. Sonnenbrillen schützen die Augen vor dem Staub „Kontaktlinsenträger sollten an diesem Tag besser eine Brille tragen“, sagt sie. Damit die Farben am besten zur Geltung kommen, empfiehlt sich helle Kleidung. Eine Tüte Farbpulver ist im Ticketpreis inbegriffen, das gefärbte Maismehl ist vor Ort erhältlich. Der Abschluss des Festivals ist gegen 22 Uhr geplant. Tickets kosten 16 Euro und sind an bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter t 01805/570070 erhältlich. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige