Die Volkshochschule wird nachhaltig

Anzeige
VHS-Leiter Klaus Bostelmann und Agenda-Beauftragte Ina Streichert setzen auch bei Lebensmitteln auf Nachhaltigkeit. Foto: Fuchs

Das neue Programm des Frühjahrssemesters ist auf Umwelt-Themen eingestellt

Von Burkhard Fuchs
Norderstedt. Diese Entwicklung ist nur folgerichtig. Als heißer Anwärter um den Titel der deutschen Umwelt-Hauptstadt, um den sich Norderstedt zurzeit mit einem Dutzend anderer Städte beim Bundesumweltministerium bewirbt und deren Kandidatur bereits mit 250.000 Euro für Projekte gefördert wird, bietet nun auch die Volkshochschule nachhaltige Projekte an. 30 der 730 Kurse befassen sich unter diesem Label mit umweltrelevanten Themen, stellte VHS-Leiter Klaus Bostelmann jetzt das neue Programm der Norderstedter Bildungseinrichtung vor.
Das gesamte Programm stehe unter dem Motto: „Nachhaltigkeit: wir tun was“, erklärte Bostelmann. Es werden Workshops angeboten, in denen die Teilnehmer herausfinden sollen, wie der ökologische Fußabdruck in Norderstedt vergrößert werden könnte. Beim Birdwatching werden einheimische Vögel beobachtet. Lebensmittel werden unter die ökologische Lupe genommen. Es wird bio-dynamisch und vollwertig gekocht, Heilkräuter bestimmt und untersucht, wie Gebäude und Fassaden energieeffizient saniert werden können.
Schließlich ist das große Ziel der Stadt, bis 2040 zur Null-Emissions-Stadt zu werden, was voraussetzt, dass in der ganzen Stadt und allen Haushalten dann nur so viel Heiz- und elektrische Energie freigesetzt werden darf wie hier auch erzeugt wird.
Darüber hinaus werden in dem 160 Seiten starken Programm-Heft, das zurzeit kostenlos an alle Haushalte verteilt wird, nachhaltige Initiativen vorgestellt. Dazu gehört das grüne Klassenzimmer, das nun schon im dritten Jahr 750 Schulklassen und Kindergärten zu Umweltprojekten in den Stadtpark einlädt. Das Solarzentrum wird ebenso vorgestellt wie Charity Network, das seit zehn Jahren gebrauchte Computer von Langzeitarbeitslosen aufarbeiten lässt, die dann nach Afrika verschenkt werden. Anmeldungen unter Tel.: 040/53595-900 bis -903. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige