Ein Orchester aufgebaut

Anzeige
Imke de la Motte dankte Bernd Neumeister für seinen Einsatz Foto: wb

Bernd Neumeister ist jetzt Ehrenmitglied des Norderstedter Musikvereins

Beim Jubiläumskonzert anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Musikvereins wurde Bernd Neumeister zum Ehrenmitglied ernannt. Imke de la Motte, die stellvertretende Vereinsvorsitzende, überreichte ihm eine Urkunde und dankte ihm für seine Verdienste.

Familienprojekt

Der 61-Jährige ist Gründungsmitglied und spielt heute beim Jugendblas-Orchester Norderstedt Euphonium, ein Blechblasinstrument, das optisch einer Trompete ähnelt aber tiefer klingt. Zu Beginn der 70er-Jahre war Bernd Neumeister Tambourmajor beim Spielmannszug TuRa in Harksheide. Durch seine Fähigkeit, den Tambourstab 15 bis 20 Meter hoch zu werfen, gewann der TuRa Harksheide die Deutschen Meisterschaften der Spielmannszüge.
1974 gründete Neumeister mit sieben anderen TuRa-Musikern, die ebenfalls Blasmusik machen wollten, den Bläserkreis. Die Organisation war ein Neumeister-Familienprojekt. Sein Vater übernahm die technische Leitung, Neumeisters Onkel als Kupferschmied reparierte alle Instrumente, die zusammen getragen wurden und die Keller der Familien wurden schallisoliert und als Probenräume genutzt. Engagiert kümmerte sich der heute 61-Jährige um Dirigenten, sprach Musiker an, besorgte Instrumente und organisierte Instrumentalunterricht. Rasch wuchs ein hervorragendes Orchester heran, das heute unter dem Namen Symphonisches Blasorchester musikalische Erfolge feiert. Außerdem gingen aus dem ehemaligen Bläserkreis das JuBlaNo sowie die Fishhead Horns Big Band hervor. „Ohne die Initiative von Bernd Neumeister und seine unermüdliche Aufbauarbeit würde es diese Orchester heute in Norderstedt nicht geben“, sagt Imke de la Motte.„ Wir können ihm gar nicht genug danken“. 1990 würdigte die Stadt seine Initiative und zeichnete ihn mit dem Preis der Stadt Norderstedt aus. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige