Eine Kiste voller Hoffnung

Anzeige
Ingrid Ernst, Leiterin der Norderstedter Tafel, mit einer Kiste gespendeter Salate Foto: tj

Norderstedter Tafel sammelt mit Spendenboxen an zentralen Orten Lebensmittel

Von Tina Jordan
Norderstedt
Die Norderstedter Tafel, die inzwischen zehn Ausgabestellen unter anderem in Norderstedt, Hamburg-Langenhorn, HH-Schnelsen, Hummelsbüttel, Henstedt-Ulzburg, Ellerau und Tangstedt hat, versorgt Bedürftige und Asylbewerber mit Lebensmitteln. Gerade durch die vielen Flüchtlinge ist der Bedarf an Lebensmitteln enorm gestiegen. Um diesen abzudecken, haben die Helfer eine neue Idee entwickelt. „Wir haben beispielsweise in Gemeindehäusern der Kirchen Boxen aufgestellt, in denen haltbare Lebensmittel wie etwa Salz, Reis, Oliven, Mehl, Zucker, Nudeln und Kaffee sowie Tee und Konserven von Spendern abgegeben werden können“, sagt Ingrid Ernst, die die Norderstedter Tafel als Vorsitzende leitet.
Unter dem Motto „Ein Teil mehr“ dienen diese Abgaben dazu, das Sortiment der Lebensmittelspenden aus den Discountern sinnvoll zu er-gänzen. „Wenn jeder Einkäufer nur einen Teil seines Einkaufs in unsere Box füllen würde, könnte das schon sehr helfen“, erklärt Ingrid Ernst. In Norderstedt werden diese Boxen inzwischen gut gefüllt, in der Nachbargemeinde Henstedt-Ulzburg ist der Zuspruch
noch gering. In Tangstedt gibt es die Spendenbox in der Liliencron Apotheke, im Gemeindezentrum und in der VHS. „Gern können die Lebensmittelspenden bei uns direkt in Norderstedt im Schützenwall abgeben werden“, sagt Ingrid Ernst. Unter 040/ 525 26 36 kann ein Abgabetermin vorab vereinbart werden. „Wir werden weiterhin immer mehr Flüchtlinge versorgen, vor allem in Norderstedt haben wir allein bei drei Ausgabeterminen bis zu 340 Personen, die bei uns mit Lebensmitteln eingedeckt werden“, sagt Ernst. Schwerpunktmäßig sind das männliche Flüchtlinge.

Weitere Informationen zur Arbeit der Norderstedter Tafel gibt es unter www.norderstedter-tafel.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige