Eltern leiten die Mensa

Anzeige
Sie sorgen mit insgesamt 120 Eltern dafür, dass es den Schülern immer schmeckt: Claudia Willmann (v.l.), Beate Wurr und Hans Bloßfeldt Foto: R. Jaeger

120 Helfer ehrenamtlich im Alstergymnasium aktiv

Von Renate Jaeger
Henstedt-Ulzburg. Hans Bloßfeldt ist der Dirigent, einer Elterninitiative, die Jungen und Mädchen am Alstergymnasium jeden Tag verköstigt. 120 Mütter, Großmütter und seit einigen Monaten auch Großväter bereiten ehrenamtlich in der Mensa und Cafxeteria Frühstück und Mittagessen zu.
Drei Helfer arbeiten in einer
Schicht: Darauf haben sich die Eltern und Eltern und Großeltern verständigt. Fünfmal in der Woche liegen ab acht Uhr in der Cafeteria frische, mit Wurst und Käse belegte Brötchen bereit – zu einem nicht zu toppenden Preis von 50 Cent. Die Resonanz ist beeindruckend.
Zum Mittagessen denken sich die Ehrenamtler immer etwas Besonderes aus. Jeden Tag kommen andere Speisen auf den Tisch: Kartoffel-, Reis-, Nudel-, manchmal auch vegetarische Gerichte. Alles wird frisch zubereitet. Hans Boßfeldt sorgt dafür, dass die Lebensmittel, die der Förderverein bezahlt, pünktlich angeliefert werden. Für die Planungen ist Beate Wurr verantwortlich.

„Sie mögen
Nudelauflauf,
Lasagne,
Schnitzel
und Currywurst.“
Claudia Willmann

Und was die Schüler am liebsten essen, weiß Claudia Willmann genau: „Sie mögen Nudelauflauf, Lasagne, Schnitzel und Currywurst.“ Bei der Zusammenstellung des Speiseplanes achten die Mitglieder der Elterninitiative immer darauf, was die Schüler mögen.

Kühlung und Herd von der Gemeinde

Die Gemeinde stellt einen Elektroherd und Kühlschrank zur Verfügung. Schuldirektor Direktor Michael Hoepner sagt: „Auch ich esse in unserer Mensa mit großem Appetit.“ Als Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud Wende dem Gymnasium einen Besuch abstattete, war sie vollauf begeistert von den kulinarischen Aktivitäten der Eltern. „Das gibt es nicht oft in unserem Bundesland“, sagte sie.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige