Feilschen um Radweg

Anzeige
Radfahrer wie Hans Bliedung aus Henstedt-Ulzburg fühlen sich vom Autoverkehr bedrängt. Auf der Brücke über die Autobahn A7 muss dringen ein ein Radweg errichtet werden Foto: R. Jaeger

Wer zahlt Mehraufwand für A7-Brücke?

Henstedt-Ulzburg. Hans Bliedung steigt mitten auf der Brücke von seinem Fahrrad ab und schimpft: „Es ist schon fast lebensgefährlich, über diese Brücke zu fahren.“
Der 65 Jahre alte Ingenieur
aus Henstedt-Ulzburg muss wie alle anderen Freizeitradler beim Überqueren der Autobahnbrücke über die A7 auf der Kreisstraße 24 auf die Fahrbahn ausweichen - einen Radweg gibt es an dieser Stelle nicht. Nicht immer drosseln die Autofahrer die Geschwindigkeit.
400.000 Euro Mehrkosten
Die Gemeinden Ellerau, Henstedt-Ulzburg und Alveslohe fordern dort seit Jahren einen Radweg. In einer gemein-
samen Resolution appellierten sie jetzt an den Kreis Segeberg, im Zuge der 2014 startenden A7-Verbreiterung auf sechs Spuren die erforderliche neue Brücke mit einem kombiniertem Geh- und Radweg
bauen zu lassen. Die Mehrkosten von etwa 400.000 Euro solle der Kreis Segeberg übernehmen. Das lehnt der Kreis ab, doch er lässt eine Hintertür offen.
Sollten sich die Gemeinden zu zwei Dritteln an den Kosten beteiligen, würde der Kreis ein Drittel der Kosten tragen. Ob die Gemeinden dieses Angebot annehmen, wird auf der nächsten Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses diskutiert. Auf jede Gemeinde käme ein Anteil von etwa
89.000 Euro zu. In diesem Betrag sind die erhebliche Mehrkosten für einen weiterführenden Radweg zur etwa 700 Meter entfernten Anschlussstelle Kadener Chaussee an der L76 nicht enthalten.
„Ich erwarte eine definitive Zusicherung zur Kostenbeteiligung bis zum 1. Juni“, schrieb Landrätin Jutta Hartwieg an die Bürgermeister. Verstreiche der Termin, will die Landrätin dem Bund gegenüber signalisieren, dass eine erweiterte Autobahnbrücke mit kombiniertem Geh- und Fahrradweg nicht gewünscht sei. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige