Feuerwerker-Team gewann mit Musik-Show

Anzeige
Benjamin Hoop holte mit seinem Vater den Gesamtsieg bei den diesjährigen Pyro-Games.Fotos: Fuchs
Quickborn/Norderstedt/Dresden. Nun können sie sich wirklich als die besten Feuerwerker Deutschlands bezeichnen. Wilhelm und Benjamin Hoop aus Quickborn haben bei den bundesweiten Pyro-Games als bestes Team abgeschlossen.
Den Gesamtsieg teilen sich die Quickborner mit Apollo Art of Laser und Fire aus Potsdam. „Dafür, dass wir das erste Mal dabei waren, ist das ein großer Erfolg für uns“, sagt Benjamin Hoop, der bei einem Sanitärunternehmen in Norderstedt arbeitet. Wie der große Konkurrent aus der Nähe von Berlin konnten die Quickborner vier der elf Feuerwerk-Shows für sich entscheiden. Sie siegten in Norderstedt, Soltau, Rostock und Ludwigslust. Viermal wurden sie Zweite, zuletzt in Dresden Dritte. Die Zuschauer haben am Ende des Feuerwerks jeweils über das Handy abgestimmt. „Unsere Musikshow war immer dieselbe“, sagt Benjamin Hoop.
Bei den Effekten ihrer zahlreichen Leuchtraketen hätten sie variiert. Monatelang haben die Quickborner an der Musikauswahl und Koordination des Feuerwerks gefeilt. Nächstes Jahr möchten sie gerne ihren Titel verteidigen. Das Ziel von Benjamin Hoop ist es, dieses Hobby zu seinem Beruf zu machen. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige