Freie Wahl in Norderstedt

Anzeige
Die Wahl haben – in diesem Jahr in Norderstedt gleich drei Mal: Bei der VHS, zur Bundestagswahl und zur Oberbürgermeisterwahl im November Foto: now
Norderstedt: Rathausallee 50 |

Neues VHS-Programm mit Politik und kultureller Bildung zum Anfassen

Von Stefanie Nowatzky
Norderstedt
Politik muss nicht sperrig sein – mit dieser Botschaft geht Iris Schulz ins Herbstsemester der VHS Norderstedt. Unter dem Slogan „Ich bin wählerisch“ hat ihr Team ein Programm mit vielen politischen Themen zum Anfassen zusammengestellt. „Wir haben die Bundestagswahl und jetzt auch noch die Oberbürgermeisterwahl im November – da passt das Thema Wahl und wählen einfach super“, sagt die kommissarische Leiterin der Norderstedter Volkshochschule. Neu ist auch die Form: So läuft unter dem Titel „Smart Democracy“ eine „Webinar-Reihe“. Die Idee: Hochkarätige Referenten sprechen zu Wahlkampf oder Hasskommentaren im Netz und Digitalisierung der Demokratie über Smartboards zu VHS-Besuchern in ganz Deutschland gleichzeitig. In Norderstedt begleitet ein Dozent vor Ort die Besucher, hilft beim Life-Chat mit den Referenten und führt im Anschluss eine Diskussion vor Ort. Der erste Termin ist am 14. September. „Wir sollen politische Bildung fördern, dabei aber politisch neutral sein“, erklärt Schulz ihren Auftrag und zeigt, was sie darunter versteht: Kommunalpolitiker aller Parteien konnten gewonnen werden, die an einem Abend bei „Hempels“ über ihren persönlichen Weg in die Politik sprechen – auch mit ungewöhnlichen Wegen. In Seminaren und Besuchen zeigt die VHS, wo überall sich Norderstedter in der Politik einbringen können, begleitet bei Ausschusssitzungen, zeigt, welche ehrenamtlichen Einsatzorte es gibt.

Kochreisen

Neben dem politischen Schwerpunkt sollen auch die anderen Bereiche von neuen Lernorten und -angeboten profitieren. Bei einer Kochreise am 20. September vom Ehepaar Parvanyan steht zum Beispiel neben dem Kochen vor allem auch der kulturelle Austausch und das Gespräch über „Gott und die Welt“ im Mittelpunkt. In ihr Wohnzimmer laden die Iraker Yousif Elia und Essac Shabah ein – für acht bis zehn Teilnehmer die Gelegenheit, ganz direkt etwas über Land und Leute zu erfahren.

„Walk and talk“

Auch im Bereich Sprachen setzt die VHS auf neue Wege. Unter anderem mit interaktiven Spaziergängen in einfachem Englisch oder „Walk and talk“ – sportlicher Bewegung im Park mit lockerem Geplauder auf Englisch. Das dabei die Themen nicht immer schwer sein müssen, zeigt die „Chatterbox“ am 14. Oktober und 4. November. Englischfans plaudern in der Stadtbücherei über die Themen „Royalty“ oder „Modern Love Stories“. Damit haben die Norderstedter also schon vor der Bundestagswahl noch einmal die Wahl und zwar zur eigenen Bildung. Das Heft ist seit einigen Tagen in Norderstedt erhältlich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige