G20-Gipfel in Norderstedt

Wann? 19.05.2017

Wo? Rathausallee 50, Rathausallee 50, 22846 Norderstedt DE
Anzeige
Frank Maletzke (l.) vom Weltladen und Ingo Tschepe von den Bildungswerken laden zum regen Austausch beim Diskussionsabend ein Foto: blu
Norderstedt: Rathausallee 50 |

Im Rathaus wird am 19. Mai über das Staatstreffen diskutiert

Norderstedt Donald Trump, Wladimir Putin, Recep Erdogan und viele weitere Staatschefs kommen Anfang Juli nach Hamburg zum G20-Gipfel – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch wer und was verbirgt sich eigentlich hinter dem Treffen? Welche Ziele werden verfolgt und gibt es vielleicht bessere Alternativen? Ist TTIP vom Tisch? Diese und andere Fragen werden kommenden Freitag, 19. Mai, ab 18 Uhr in der Stadtbücherei Norderstedt im Rathaus ausführlich diskutiert.

Versierte Referentinnen


Auf dem Podium sind mit Nelly Grotefendt und Marie-Luise Abshagen zwei versierte Referentinnen für internationale Handelspolitik und nachhaltige Entwicklung des Forums Umwelt & Entwicklung, einem Netzwerk vieler Nichtregierungsorganisationen. In Zusammenarbeit mit den Bildungswerken kam die Veranstaltung auf Initiative des Weltladens zustande, zu dessen Hauptanliegen Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Sicherung der ökologischen Zukunft weltweit und entsprechend die wirtschaftliche Machbarkeit zählen. „Global denken, lokal handeln, ist unser Motto“, erklärt Frank Maletzke vom Norderstedter Weltladen. „Wir stellen unter anderem zur Diskussion, ob Fairer Handel nicht ein erfolgsversprechendes Gegenmodell zum herrschenden Welthandel ist und freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit einem interessierten Publikum.“
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. (blu)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige