Garten voller Melodien

Anzeige
Peggy Borchers (hinten, Mitte) gibt den Takt vor: Im „Musikgarten“ des Familienzentrums sind die bis zu drei Jahre alten Kinder begeistert bei der Sache. Foto: R. Jaeger

Kinder werden spielerisch mit Musik vertraut gemacht

Von Renate Jaeger
Henstedt-Ulzburg. Peggy Borchers singt und die anderen stimmen mit ein: „Mein Pferdchen galoppiert, hurra und reitet ganz geschwind.“ Zehn Kinder und ihre Mütter haben im Familienzentrum einen Halbkreis gebildet. Die Kleinen, zwischen 18 Monate und drei Jahre alt, haben ein Tamburin in ihren Händen und trommeln drauflos.
Die Stimmung ist prima im Musikgarten. Ob Tom, Carolin, Yunos, Alexander, Jasmina, Olivia, Adrian, Jana, Gerald oder Gina-Lynn - sie machen alle tüchtig mit. Sie wippen mit den Knien, und sie klatschen kräftig in die Hände. Gerald, 20 Monate alt, ist besonders eifrig bei der Sache.
Er steht wie ein Chorleiter vor den anderen und gibt den Ton an. „Seit er sechs Monate alt ist, zeigt er Interesse an der Musik“, erzählt seine Mutter Tatjana Kossilov.
„Es ist mein Ziel, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und das Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen“, sagt Kursleiterin Peggy Borchers, die ein großer Fan der Kinderlieder von Elke Gulden und Robert Metcalf ist. „Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten.“
Durch Singen, Musizieren, Bewegung und Musikhören, sagt die 43-jährige Ausbilderin, würde die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. „Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.“ Bei ihren Kursen im Familienzentrum kommen in der Regel zehn bis zwölf Eltern-Kind-Paare zusammen, um Melodien singend, tanzend und hörend zu erleben. Langzeitstudien bestätigen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die Entwicklung des Kindes - auch auf das Sozialverhalten und das Lernen. (rj)

Neue Kurse starten am 10. April (9.30 Uhr) und 11. April (9.30 Uhr).
Infos: Tel.: 04193/7624030 oder 0178/7272224
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige