GEWINNSPIEL: MOBILÈE und die Leichtigkeit des Pops

Anzeige
 

Beantworten Sie die Frage am Ende richtig und mit etwas Glück gewinnen Sie eine von drei CDs von der Newcomer-Band aus Duisburg

MOBILÈE: Debüt-Album : "Walking On A Twine (VÖ: 14.09.2012)

"There is a spaceship out there." Erstmals gesichtet wurde es 2009 inmitten einer Gegend, in der es keine Milchstraße, sondern nur einen Ruhrschnellweg gibt: 51° 26´ N, 6° 45' O - Duisburg. Ruhrgebiet. Nicht gerade die üblichen Koordinaten für eine Besatzung, deren Handgepäck aus Akkordeon, Ukulele, Banjo, Mandoline und Glockenspiel besteht. Und deren Mission darin, die Attitüde des Folk mit der Leichtigkeit des Pop zu vereinen. Wenn im schwächelnden Musikmarkt anno 2011 die wenigen verbliebenen Plattenfirmen ihre Geschäftsführer unter fadenscheinigen Argumenten nach Duisburg schicken, Talentscouts gleich reihenweise nervös werden und die Redakteure wichtiger Medien sich für Gästelisten anmelden, bevor es überhaupt eine Platte gibt - dann scheint es sich tatsächlich um ein äußerst seltenes Flugobjekt zu handeln, das da am Musikhimmel seine Kreise zieht. Sein Name: "Mobilée".
An Bord: Sängerin Caroline Wolter, Alexander Schroer (Akkustikgitarre, Ukulele, Banjo), Markus Bücken (E-Gitarre, Mandoline), Thomas Kennel (Bass), Kai Schumacher (Keyboard, Akkordeon) und Thorsten Schwesinger (Drums). Auf dem am 14. September erscheinenden Debütalbum „Walking On A Twine“ beweisen Mobilée wie sehr sie das Spiel mit den Elementen lieben. Mit irgendwie vertrauten, aber dennoch immer wieder neuen Gegensätzen: Moderne Popmusik meets Folk-Tradition, euphorische Momente wechseln sich mit bittersüßen Stimmungen ab, die nicht nur sofort ins Ohr, sondern auch direkt vom Herz bis runter in die Beine gehen! Nach Zahlreichen Shows in 2011 sowie außergewöhnlichen Performances auf der Berliner Fete De La Musique, der VW-Soundfoundation-Tour, beim Köstritzer Echolot-Nachwuchswettbewerb, einer ersten kleinen Clubtour im Frühjar 2012, begleiteten Mobilée bereits Roxette und in diesem Sommer auch Tim Bendzko quer durch Deutschland.
Ab November lädt die Band dann auf ihrer eigenen „Walking On A Twine“-Tournee den Zuhörer zum berühmten Spaziergang auf dem Drahtseil ein.
"Walking On A Twine" beschreibt das große, grenzenlose Pop-Abenteuer der Folk-Romantiker, mit dem Mobilée den farbenfrohen und unbeschwerten Gegenentwurf zur tristen Alltagswirklichkeit ihrer Heimatstadt zeichnen. "Wir kommen alle aus Duisburg und leben auch gerne hier. Leider hat das öffentliche Bild unserer Stadt in den letzten zwei Jahren sehr gelitten und auch das Klima nach innen hat sich dadurch verändert. Auch wenn wir keine ausgesprochenen Lokalpatrioten sind, sehen wir es aber trotzdem ein Stück weit als unsere Aufgabe an, dieses Bild wieder ein bisschen positiver zu zeichnen. Denn diese Stadt besitzt einen ganz eigenen, rauen und zugleich liebenswerten Charme, und man kann sehr wohl hier leben und trotzdem Songs schreiben über Peter Pan, Kirschbäume, Raumschiffe und Liebe die sich um sich selbst dreht, bis die Sonne aufgeht!" (hfr)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Jeweils eine CD GEWONNEN haben: Cora Niemann aus Ohlsdorf; Simon Prestin aus Ahrensburg;Christine W. aus Eilbek! Die richtige Antwort auf die Frage "Welches außergewöhnliche Instrument nutzt die Newcomerband? lautete: Glockenspiel.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige