Happy End für Krämer

Anzeige
Statt Bürgermeisterin nun Landtagsabgeordnete: Annabell Krämer aus Quickborn vertritt jetzt die FDP im Kieler Landtag Foto: Fuchs

FDP-Politikerin schafft Sprung in den Landtag

Quickborn Frisch in den Kieler Landtag gewählt und womöglich gleich zur Regierungskoalition gehörend. Das könnte jetzt Annabell Krämer (44) für die FDP aus Quickborn gelingen. Die Politikerin wurde auf Anhieb über die Landesliste ihrer Partei in den Landtag gewählt. Das Wahlglück ist für Annabell Krämer kaum zu fassen. Vor einem Jahr unterlag die Liberale nur ganz knapp bei der Bürgermeisterwahl in Quickborn dem Amtsinhaber Thomas Köppl. Mit 15,8 Prozent bei den Zweitstimmen in Quickborn holte sie eines der besten Ergebnisse für die FDP im ganzen Land. „Das ist fantastisch. Ich freue mich unglaublich“, sagt Krämer. Vor allem freue sie sich über die große Unterstützung aus ihrer Heimatstadt. Sie wünsche sich jetzt eine Regierungsbildung mit CDU und Grünen zur sogenannten Jamaika-Koalition. Auch eine Ampelkoalition sei nicht ausgeschlossen. Jedenfalls käme es mit der FDP nur zu einer Koalition, wenn „deutlich eine liberale Handschrift zu erkennen ist.“ Krämer will Fraktionsvorsitzende der Liberalen in der Quickborner Ratsversammlung bleiben. Und sie schließt auch nicht aus, in fünf Jahren nochmals bei der Bürgermeisterwahl gegen Köppl anzutreten. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige