Haustiere für den Stadtpark-Zoo

Anzeige
Die Behinderten der Norderstedter Werkstätten betreuen den Bauernhof mit seinen Tieren im Stadtpark unter fachkundiger Anleitung von Sheremet Bajraktaraj (4. v. r.) Foto: Fuchs

Bauernhof der Norderstedter Werkstätten und der Arche wieder geöffnet

Von Burkhard Fuchs
Norderstedt. Der kleine Haustier-Zoo im Norderstedter Stadtpark ist jetzt auch wieder geöffnet. Die Arche Warder, die einen Tierpark mit alten Haus- und Nutztiertierrassen am Nord-Ostsee-Kanal betreibt, brachte jetzt wieder 20 Schafe, Lämmer, Ziegen und Schweine in den Feldpark, wo die Norderstedter Werkstätten einen Bauernhof aufgebaut haben.
Diesen betreiben die Behinderten der Werkstatt unter der Leitung von Sheremet Bajraktaraj. Sie pflegen und füttern die Tiere, machen die Ställe sauber und stehen auch allen Besuchern für Fragen und Auskünfte zur Verfügung, sagt Mathias Schneeloch von den Norderstedter Werkstätten. „Unsere Beschäftigten freuen sich jedes Jahr aufs Neue, wenn es auf dem Bauernhof wieder losgeht“, sagt Schneeloch. „In diesem Projekt wird Integration gelebt.“
Die Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen könnten beweisen, dass sie sich verantwortungsvoll um die Tiere kümmern. Und die Besucher des Stadtparks begegnen ihnen ganz selbstverständlich und kommen mit ihnen ins Gespräch, so der Leiter der Norderstedter Werkstätten.
In seiner dritten Saison ist der Bauernhof auch wieder Schauplatz der „Klasse Im Grünen“, dem Umweltbildungsprogramm im Stadtpark Norderstedt. Jeweils mittwochs um 9.30 und 11.30 Uhr können Kindergartengruppen auf dem Bauernhof die Tiere beobachten, füttern und kennen lernen. Was man mit Schafswolle oder einer Hühnerfeder so alles machen kann, wird dabei auch entdeckt.
Fast 140 Gruppen sind bereits angemeldet. Nach den Sommerferien sind aber noch Termine frei, so Mirjam Bantle von der Stadtpark GmbH.
Für Stadtpark-Geschäftsführer Kai Jörg Evers ist der Bauernhof ein besonderer Ort der Begegnung, dem Motto des Stadtpark-Pins, der in diesem Jahr erstmals für zehn Euro angeboten wird, um den Stadtpark auch finanziell zu unterstützen. „Der Bauernhof ist immer voll von Menschen. Das ist ein Besuchermagnet für den Stadtpark.“ Er ist werktags von 8 bis 15.30 Uhr und am Wochenende von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige