Im Zeichen der Quietsche-Entchen

Anzeige
Der Baggersee an der so genannten Costa Kiesa in Tangstedt bietet schöne Sandstrände und klares Wasser zur Abkühlung. Foto: Neumann

Sommerliches „abgecheckt“: Freibäder der Region

Die Tage werden länger und länger, die Temperaturen knacken bei bester Laune die 25°C-Grenze und der Wunsch nach Urlaub wächst ins Unermessliche.
Doch was tut man, wenn die Schule, das Studium oder der Job einem nur wenig Freizeit gewähren? Kein Grund zur Traurigkeit, meine ich, denn auch vor „unserer Haustür“ findet sich so manche Möglichkeit, in einen Kurzurlaub abzutauchen und den Alltagsstress zu vergessen. Frei nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah, werde ich diesen Sommer nutzen und für Euch/Sie diverse Freibäder der Region „abchecken“.
Costa Kiesa
Tangstedt. Der im Sommer durch die DLRG geschützte, daher öffentliche und dennoch kostenfrei besuchbare Baggersee ist seit Jahren Anlaufziel vieler Wasser- und Sonnenbad-Liebhaber, denen das weitgehend saubere Wasser und der reichlich vorhandene Sandstrand sehr zuspricht. Angst um einen Liegeplatz muss hier keiner haben und doch stört etwas die scheinbar tadellose Idylle: Leider ist der benachbarte Liegeplatz oftmals durch zurückgelassenen Müll besetzt und versetzt dem maritimen Gefühl einen Dämpfer. Denn obwohl reichlich Mülleimer vorhanden sind, scheint das Problem schwer in den Griff zu kriegen zu sein. Hoffen wir auf Besserung dieses Makels und loben wir lieber die Tierfreundlichkeit dieser Badestätte. Unsere behaarten vierbeinigen Freunde genießen hier ähnlichen Strandspaß wie ihre Frauchen und Herrchen und werden selten als Ruhestörung empfunden. Wer etwas ausgelassener Stimmung ist und es nicht bei einem gewöhnlichen Strandtag belassen will, wird an der Costa Kiesa ebenfalls fündig. Schwungvolle kleine Seeparties laden oftmals zur After Hour ein und vollenden die Vorstellung eines Urlaubstages. Zusammengefasst ergibt das für mich vier von fünf Quietsche-Entchen in der Bewertung. Einzig der Müll verhinderte das Erreichen der Bestmarke.
Euer Christian Neumann (Schülerreporter)
Zufahrt an die „Costa Kiesa“ ist über die Harksheider Straße, Wilstedt, möglich.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige