Kaninchen ausgesetzt am 21.07 in Norderstedt

Anzeige
Dieses Kaninchen wurde am Samstag 21.07. in Norderstedt im Eingang eines Wohnhauses in der Strasse Falkenhorst ausgesetzt, wahrscheinlich in der Hoffnung, dass jemand es findet und sich um das Tier kümmert.
Es handelt sich um einen Kaninchen-Bock, mit einer kahlen, entzündeten Stelle im Nackenbereich.
Tierliebe Menschen haben uns angerufen und wir haben ihn ins Tierheim gebracht. Das Tierheim wird Anzeige erstatten, da das Aussetzen eines Tieres gegen das Tierschutzgesetz verstösst.
Wer dieses Kaninchen kennt oder anhand des Korbes weiß, wem dieses Kaninchen gehörte, möge uns bitte anrufen oder ein Mail schreiben. Auf Wunsch behandeln wir dies vertraulich und geben Namen des Anrufers nicht weiter. Der Korb ist relativ klein (er sieht auf dem Foto grösser aus), unten schwarz oben hell-lila.
Gerade jetzt in der Urlaubszeit werden viele Tiere ausgesetzt.
Wann immer man sich nicht mehr um ein Tier kümmern kann, sollte man im Tierheim oder beim Tierschutzverein anrufen und um Hilfe bitten. Und natürlich vor der Anschaffung überlegen, ob man die Verantwortung für den kompletten Lebenszeitraum eines Tieres übernehmen kann.

Strassentiger Nord e.V. - Hilfe für freilebende Katzen
Stormarnstr. 52-56
22844 Norderstedt
040/55 555 309
www.strassentiger-nord.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige