Kleine Figurenwelt

Anzeige
Gabriele Ahnfeldt mit ihren Enkeltöchtern Jolie (l.) und Emma beim Besuch der Playmobilausstellung Foto: jae

Playmobilausstellung in Norderstedt

Norderstedt Jolie (10) und ihre Schwester Emma (9) sind ganz aufgeregt. Oma Gabriele hat ihnen einen großen Wunsch erfüllt. Gleich nach Schule und Mittagessen sind sie zu dritt ins Feuerwehrmuseum nach Norderstedt gefahren. Dort hat bis bis zum 26. April die Sonderausstellung „Playmobil – Kinderträume im kleinen Maßstab“ eröffnet.

Ganze Stadt in Miniatur


Die beiden Mädchen können sich in den Ausstellungsräumen gar nicht satt sehen. Überall stehen niedliche, trendige Playmobil-Figuren. Zu den Highlights gehören eine 40 Quadratmeter große Stadt mit kompletter Infrastruktur (Feuerwehr, Polizei, Krankenhaus, Hafen, Zirkus, Eisenbahn) und eine Fantasy-Welt mit Rittern, Burgen und Drachen.„Mit Playmobil-Figuren haben schon vor 40 Jahren meine Kinder gespielt“, erinnert sich Gabriele Ahnfeldt. Und seit ein paar Jahren tun das auch ihre beiden Enkeltöchter. „Zu Hause haben wir nach den Anleitungen ein Krankenhaus, ein Wohnhaus und einen kleinen Ponyhof selber gebaut“, erzählen Jolie und Emma. Abgerundet wird die Ausstellung mit einem Film über die Produktion der Figuren mit dem genormten Dauerlächeln, mit Einheitsgesicht und -frisur. Für die Kinder liegen Malbögen zum Ausmalen und Figuren zum Spielen bereit – 75 Zentimeter große Piraten, Ritter, Legionäre und Soldaten. „Ich bin zuversichtlich, dass die Ausstellung ein großer Erfolg wird, denn die bisherigen Besucherzahlen sprechen dafür“, sagt Museumsleiter Dr. Hajo Brandenburg. Zur Eröffnung kamen 51 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern, mittlerweile sind es schon mehr als 1.000 Gäste. „Unser Ziel sind insgesamt 5.000 Besucher“, so Brandenburg. (jae)

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, Kinder bis zwölf Jahre frei.Feuerwehrmuseum,
Friedrichsgaber Weg 290, 040/5256742, Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 15-18 Uhr, Sonntag: 11-18 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige