Kommt die Pferdesteuer zum 1. Juli?

Anzeige
Am 14. Juni wird die Gemeindevertretung entscheiden, ob ab 1. Juli 2017 eine Pferdesteuer fällig wird Symbolfoto: thinkstock

Gemeindevertretung von Tangstedt trifft finale Entscheidung am 14. Juni

Tangstedt Finale um die Einführung der Pferdesteuer in Tangstedt: Am Mittwoch, 14. Juni, wird die Gemeindevertretung endgültig entscheiden, ob ab 1. Juli 2017 eine jährliche Abgabe in Höhe von 150 Euro von jedem Pferdehalter gezahlt werden muss. Bisher hatten sich die Fraktionen von SPD und BGT dafür ausgesprochen, CDU und FDP waren dagegen. Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr und ist wegen des großen öffentlichen Interesses in die Schul-Turnhalle verlegt worden. Steuergegner haben abermals eine Demo mit über 500 Pferdefreunden angekündigt, die bereits zwei Gutachten über eine Verfassungswidrigkeit der Abgabe vorgelegt haben. Die Gemeinde kontert mit einer juristischen Überprüfung durch die Kieler Kanzlei Weissleder & Ewer, die in ihrem Urteil die verfassungsrechtlich zulässige Aufwandsteuer weder für diskriminierend noch als Verstoß gegen die Landessportförderung sieht. (blu)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige