Nacht der Kirchen(musik)

Anzeige

In Norderstedt wird am Sonnabend ab 19 Uhr viel Klangvolles geboten

Von Stefanie Nowatzky
Drei Kirchengemeinden der Stadt öffnen bei der Nacht der Kirchen am Sonnabend, 6. September, 19 Uhr, einmal etwas anders ihre Türen. Kerstin Grätz, Kirchenmusikerin der Paul-Gerhard-Kirche am Alten Buckhörner Moor, hat für dieses Jahr das Programm der Emmaus-Gemeinde, in der die Paul-Gerhard-Kirche und die Christuskirche jährlich als Austragungsort wechseln, zusammengestellt.
„In diesem Jahr machen wir Musik, viel Musik“, sagt sie. „Für uns könnte der Termin auch Nacht der Kirchenmusik heißen.“
Vier ganz unterschiedliche melodische Häppchen können Besucher erleben. Immer zur vollen Stunde startet ein 30 bis 40 minütiges Konzert, dazwischen gibt es Zeit für Unterhaltung und ein Glas Wein im Vorraum. Das Bläserensemble spielt Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“, die Kirchenband präsentiert Popmusik und Paul Fasang spielt Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.
Frei nach dem Motto der Nacht der Kirchen 2014 „beherzt“ sollen die Gäste gemeinsam Lieder von Paul Gerhard singen. „Das Programm ist so gemischt wie auch der Stil unserer Kirche“, sagt die Musikerin. Passend zum Motto gibt sich die Kirchenband, die Anfang des Jahres unter ihrer Leitung ins Leben gerufen wurde, an diesem Abend endlich einen Namen. Sie wird „Heartbeat“ heißen. Schon lange hatten die vier Musiker, die Poptitel spielen und singen und ihren dritten Auftritt feiern, einen Namen gesucht. „Dieser verbindet Rhythmus und Leidenschaft - das passt zu uns“, sagt Kerstin Grätz.
Gesamtes Programm: Paul-Gerhard-Kirche, Altes Buckhörner Moor: 19 Uhr: Mit Herz und Mund, offenes Singen mit Kerstin Grätz, 20 Uhr: Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung, Blechbläserensemble, 21 Uhr: Heartbeat - Popmusik der Kirchenband, 22 Uhr: Klaviersonaten von Beethoven. Albert-Schweizer-Haus, Schulweg 30: 19 Uhr: Jugendgottesdienst; Schalom-Kirche, Lütjenmoor: 19 Uhr: Laut und leise, Christliche Rock- und Popmusik, 20 Uhr: Vox Mea, A-cappella,
21 Uhr: Tempelrocker, Christilicher Rock bis Party, 22 Uhr: Musical des Männerchors
Rock-On-Schalom.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige