Netzwerk sucht Mitstreiter

Anzeige
Vereinsgründer Christian Weiß Foto: ut

Freak Out Connection initiiert Konzerte und Ausstellungen

Norderstedt Als die Freak Out Connection (FOC) vor zehn Jahren in Nürnberg gegründet wurde, war die Grundidee, ein Veranstaltungsnetzwerk zu initiieren. Menschen, die sich in ihrer Freizeit mit Kunsthandwerk beschäftigen, sollten durch das Engagement des Vereins eine Plattform bekommen, um bekannter zu werden. Mittlerweile ist die Freak Out Connection in Hamburg und Norderstedt beheimatet. Mitbegründer Christian Weiß und seine Vereinsfreunde konzentrieren sich vor allem auf die Organisation von Events und Musikkonzerten. Einmal im Monat spielen lokale Bands auf dem Gelände des Sozialen Zentrums (In de Tarpen 8). Nach einem Jahrzehnt ehrenamtlicher Tätigkeit soll der Verein nun neu strukturiert werden. „Ein Neustart ist notwendig, um aus altem Trott herauszukommen“, sagt Christian Weiß. Der Verein werde sich künftig nicht nur auf Konzerte beschränken. So planen Weiß und seine Mitstreiter Kochveranstaltungen oder Ausstellungen zu organisieren, alle Events sollen unter dem Motto „Mehr Toleranz“ stattfinden. Zur Verstärkung seiner Mannschaft sucht die Freak Out Connection noch weitere Mitstreiter. „Jeder, der neue Ideen hat, diese umsetzen will und Lust verspürt, Sachen mitzugestalten, ist bei uns willkommen“, sagt Weiß. Auch die Zusammenarbeit mit dem Sozialen Zentrum und der Stadt Norderstedt soll intensiviert werden. Die Vereinsmitglieder wollen zudem auf Themen wie Gema-Gebühren und Nachhaltigkeit aufmerksam machen. Dennoch betont Christian Weiß: „Wir wollen in keine Schublade gesteckt werden. Es ist nicht unser Ziel, Politik zu machen, sondern Ideen zu leben und umzusetzen. Und das hat schon viel politischen Anspruch. Wir haben hier die Möglichkeit, uns frei zu entfalten und die Herausforderung liegt darin, das auch umzusetzen.“ Ziel der FOC ist es, ein „Feeling“ in Hamburg-Nord für ein solidarisches Miteinander zu schaffen. (ut)

Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat findet um 14 Uhr ein Plenum auf dem Gelände des Sozialen Zentrums statt, zu dem Interessierte eingeladen sind. Weitere Informationen auf www.foc-hh.de und Kontakt unter E-Mail: info@foc-hh.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige