Neue Methode

Anzeige
VHS-Leiterin Anette Ehrenstein macht es vor: Nach dem Kurs soll den Teilnehmern keine Zigarette mehr schmecken. Foto: Fuchs

Mit dem Rauchen aufhören - An der VHS Norderstedt

Quickborn/Ellerau. „Drei Viertel der Raucher wollten mit ihrem Laster aufhören“, sagt VHS-Leiterin Anette Ehrenstein. „Sie sind unzufrieden, dass sie einfach nicht davon loskommen können.“ Die Statistik spricht für sie und dass dieser Schritt offenbar sehr kompliziert ist. Denn von 100 ehemaligen Rauchern haben es demnach nur vier ohne Hilfe anderer geschafft.
In Quickborn will der Psychologie-Dozent Björn Riegel eine neue Methode der Nikotinentwöhnung vorstellen und diese zur Anwendung bringen. Er hat auch seine Doktorarbeit über die Raucherentwöhnung geschrieben, erklärt VHS-Leiterin Anette Ehrenstein, wie sie auf den Experten der Hamburger Universität kam, der in Ellerau lebt. Das Verfahren sei von der Universitätsklinik Tübingen entwickelt worden und basiere auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.
„Björn Riegel wird die Teilnehmer in eine Art Trance-Zustand versetzen, der ihnen helfen soll, vom Rauchen loszukommen.“ Darüber hinaus werde das Rauchverhalten analysiert und Verhaltensweisen entwickelt, nicht mehr zu Rauchen. „Die Erfolgsquote dieser neuen und seriösen Methode ist sehr hoch“, verspricht Anette Ehrenstein. “
Der Kursus „Rauchfrei ins neue Jahr“ beginnt am Mittwoch,
28. November, und läuft bis 16. Januar in den Räumen der VHS im Forum am Bahnhof. Die sechs Termine sind jeweils mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich an der Gebühr. Anmeldungen Tel.: 04106/612 99 60. (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige