Norderstedt: Car-Sharing-Angebot wächst

Anzeige
Christine Haß vom Amt Nachhaltiges Norderstedt an der neuen Car-Sharing-Station Foto: wb
Norderstedt: Waldstraße |

Weitere Station an der Waldstraße. Stadt hat damit sechs Standorte

Norderstedt Seit mehr als sechs Jahren können in Norderstedt Autos gemeinsam genutzt werden. Nun wächst das Car-Sharing-Angebot um eine weitere Station in Friedrichsgabe. Sie wird an der Waldstraße/ Ecke Birkhahnkamp eingerichtet. Norderstedt verfügt damit insgesamt über sechs Car-Sharing-Standorte. Diese befinden sich außer an der Waldstraße im Heidehofweg, am Harksheider Markt, in Norderstedt-Mitte am ZOB, im Birkenweg am Herold Center und in Friedrichsgabe an der Bahnhofsstraße. An jedem Standort steht jeweils ein Fahrzeug der Firma Greenwheels zum „Autoteilen“ bereit.

Nachhaltiges Norderstedt

Car-Sharing ist eine Maßnahme des Lärmaktionsplans und hat sich als eine Mobilitätsalternative in Norderstedt etabliert. Es ist eine umweltfreundliche Form der Autonutzung, denn dafür werden viel weniger Autos benötigt. Erfahrungsgemäß reicht ein Auto für annähernd 20 Nutzer problemlos aus. Und die immer wieder neue Entscheidung für ein Auto führt im Ergebnis dazu, dass es auch seltener benötigt wird. Deshalb unterstützt die Stadtverwaltung dieses Angebot. Bisher machen über 130 Norderstedter und Norderstedterinnen bei dieser Form des „Autoteilens“ mit.

Anmeldung online

Wie funktioniert Car-Sharing? Vor der ersten Fahrt müssen sich Interessierte einmalig im Internet anmelden oder unter Telefon 030/31 16 01 00. Nach etwa fünf Werktagen Bearbeitungszeit können Kundinnen und Kunden ein Auto buchen. Das kann dann auch kurzfristig sein, bis zu fünf Minuten vor Fahrtbeginn – und das rund um die Uhr. (wb)

Weitere Infos: Greenwheels
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
6
Matratzen Freund aus Barsbüttel | 02.08.2017 | 22:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige