Norderstedt: Kinder lernen spielerisch Deutsch

Anzeige
„Alle unter einem Dach“ heißt das Spiel, das Viertklässler für Migranten- und Flüchtlingskinder entwickelten Foto: blu

Grundschüler entwickeln Gesellschaftsspiel. Ausstellungsräume gesucht

Von Claudia Blume
Norderstedt
Hamna, Sahra, Jermaine und Zishan wissen, wie schwierig es ist, eine fremde Sprache zu lernen. Seit fast eineinhalb Jahren haben die Viertklässler Englischunterricht. Zusammen mit acht Mitschülern der Grundschule Glashütte Süd entwickeln sie seit September unter Leitung von Doris Hiller vom städtischen Kulturträger KunstWerkstattNatur e.V. in einem außerschulischen Projekt ein lustiges Gesellschaftsspiel, um Migranten- und Flüchtlingskindern mit Spaß den Grundwortschatz der deutschen Alltagssprache zu vermitteln. Bei „ALLE unter einem Dach“ sind auf einem großen Spielfeld verschiedene Einrichtungen einer Stadt wie Supermarkt, Bahnhof und Sportplatz aufgemalt. Durch Würfeln bewegen sich bunt gestaltete Figuren aus Holz und Pappmaché zu Stationsfeldern, auf denen Fragekarten gezogen werden. Sie zeigen Bilder von Personen, Gegenständen oder Tätigkeiten der jeweiligen Einrichtung, für die das passende deutsche Wort gefunden werden muss. Zur Belohnung gibt es Sammelsteine, die nötig sind, um das Ziel zu erreichen. „Das Spiel macht richtig viel Spaß“, sagt Allen, dessen Eltern aus Armenien stammen. „Die Arbeit mit den Kindern war enorm kreativ, die Ideen sprudelten und es musste oft abgestimmt werden, um die Gestaltung des Spielfeldes und die Regeln festzulegen – Teamarbeit war gefragt“, erzählt Projektleiterin Doris Hiller. Nun sucht sie Ausstellungsmöglichkeiten für die Spielidee. „Gerne würde ich sie auch in kleiner Auflage produzieren lassen, damit sie zum Beispiel über Sprachzentren und Integrationseinrichtungen Familien mit Migrationshintergrund zur Verfügung gestellt werden könnten.“ Gefördert wurde das Projekt durch den Verein „Allianz für die Jugend“ und den Lions Club Norderstedt – Forst Rantzau.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige