Onlineauftritt für mehr Tourismus in Norderstedt

Anzeige
Kai Evers, von der Stadtpark Norderstedt GmbH Foto: now

Neue Internetseite soll neugierig machen

Norderstedt „Wir wollen zeigen, dass Norderstedt mehr ist, als ein Wirtschaftsstandort“, sagt Kai Evers, Geschäftsführer der Stadtpark Norderstedt GmbH. Um das publik zu machen, hat die Stadtverwaltung eine neue Internetseite „Norderstedt-erleben.de“ ins Netz gestellt. Unter den Stichpunkten „Erleben“, „Genießen“ und „Tagen“ sind hier Freizeitangebote für drei Zielgruppen zusammen gefasst. „Wir wünschen uns mehr Hotelgäste, Tagesausflügler und Geschäftstourismus“, berichtet Evers. Doch die Seite ist auch für Norderstedter Bürger interessant.
So gibt es eine Karte mit „Insidertipps“. Noch ist diese vor allem mit interessanten Plätzen im Stadtpark und ein paar kulinarischen Anlaufstellen versehen. Doch hier sollen laut Evers bald viele weitere Überraschungspunkte versteckt werden.

Tipps von Norderstedtern sind gefragt

„Wir wollen mit der Seite den Freizeitwert von Norderstedt mehr nach außen tragen“, so der Stadtpark-Chef, unter dessen Regie die neue Seite entstand. Ein erster Test der Seite zeigt: Bei den Veranstaltungen kann der Betreiber noch nachbessern. Kulturell ist der Kalender mit Veranstaltungen im Kulturwerk, der Tribühne, dem Musicstar und auch den Stadtbüchereien bereits gut gefüllt. Bei den Sportveranstaltungen sieht es dagegen noch dünner aus. Auch unter dem Stichwort „Genießen“ fehlt noch das eine oder andere Restaurant oder Café.
Alle Norderstedter oder Freunde der Stadt, die eine tolle Veranstaltung oder einen besonder eindrucksvollen Ort in Norderstedt kennen, können diesen zur Veröffentlichung auf der neuen Homepage verraten. (now)

Informationen nimmt die Stadt unter E-Mail: info@norderstedt-erleben.de entgegen
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige