Pastor Urbach nun im Unruhe-Stand

Anzeige
Propst Dr. Karl-Heinrich Melzer (l.) und Pastor Klaus Struve (r) verabschiedeten Pastor Gunnar Urbach Foto: aj

Verabschiedung in der ev.-luth. Kirchengemeinde Harksheide

Norderstedt „Was mir gut gelungen ist, mögen die Menschen beurteilen“, sagt Gunnar Urbach und blickt auf eine Jahrzehnte währende Laufbahn als Pastor der ev.-luth. Kirchengemeinde Harksheide zurück. Der Pfarrer mit Leib und Seele, wie ihn Bischöfin Kirsten Fehrs treffend bezeichnete, ist eine dynamische und ideenreiche Persönlichkeit, die den Kirchenkreis entscheidend geprägt hat. Nach dem allerletzten Gottesdienst gab es einen vom Kirchenkreis ausgerichteten Empfang, der von persönlichen Grußworten und netten Abschiedsgesten geprägt war. „Einige Menschen drückten ihr Bedauern aus“, sagte Urbach. Viele andere Kirchengänger bekundeten ihren Dank für gemeinsame Gespräche, kirchliche Begleitung und anderweitige Aktionen der vergangenen knapp 40 Jahre. Der berufliche Werdegang von Urbach verzeichnet viele besondere Meilensteine. 2011 trat er seine Stelle als Gartenschau-Pastor im berühmten Himmelszelt an und organisierte im nachfolgenden Jahr das Fundraising für das Norderstedter Frauenhaus. „Es war das größte Projekt, was ich in den vergangenen Jahren realisiert habe. Ich war dort selbst als Fundraiser unterwegs", erzählt Urbach, der 2016 für sein Engagement mit dem Fundraising-Preis der Nordkirche ausgezeichnet wurde. Den Eifer für seinen Beruf hat Gunnar Urbach auch nach seinem Ruhestand nicht verloren. „Ich habe einzelne Gemeindeprojekte, die ich begleiten werde und bin dabei Fachwissen so aufzubereiten, dass andere Pastoren es als Wissenstransfer auch nutzen können. Ich kümmere um die Organisation der Einsatzregelung von Pastoren für die Notfall- und Feuerwehrseelsorge. Eine weiteres Projekt ist die Herstellung der Sanierung und Zukunftsfähigkeit des Therapeutischen Hofes Toppenstedt, einer Drogennachsorgeklinik", sagt Gunnar Urbach, der auch weiterhin Gottesdienste in Norderstedter Kirchengemeinden übernehmen wird. (aj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige