Rotary-Club ehrt die Besten

Anzeige
Norderstedts beste Abiturienten des Jahres 2013: Mauriz Behnke (v.l.), Kai von Gruchalla, Claudia Heinrichs, Sophie Koudmani, Gerrit Harder und Fabian Tscheu (nicht im Bild)Foto: Fuchs

Je 250 Euro und eine Einladung für sechs Abiturienten

Norderstedt. Die Schulzeit war für sie eine leichte Übung. Lernen stellte sie vor keinerlei Probleme. Im Gegenteil. Es machte ihnen Spaß. Ihre Schulnoten in Zeugnis und Klassenarbeiten bestanden
13 Jahre lang überwiegend aus Einsen. Kein Wunder, dass sie nun auch als Beste ihres Jahrgangs das Abitur machten.

Notenschnitt von 1,0

Vom Norderstedter Rotary-Club erhielten die Jahrgangsbesten eine Urkunde, ein leckeres Essen im Restaurant Meilenstein und einen Scheck über jeweils 250 Euro, die ihnen Rotary-Präsident Fritz-Jürgen Stockmann überreichte.

„Jetzt beginnt ein neues Kapitel im Leben“, Kai von Gruchalla

Sophie Koudmani vom Lessing-Gymnasium legte sogar einen 1,0-Schnitt für ihr Reifezeugnis hin. Claudia Heinrichs vom Coppernicus-Gymnasium und Gerrit Harder vom Gymnasium Harksheide schafften beide eine Durchschnittsnote von 1,2. Mauriz Behnke war mit
1,3 der beste Abiturient des Berufsbildungszentrums.
Fabian Tscheu (Note 1,4) und Kai von Gruchalla (1,9) waren die besten Abiturienten an der Lise-Meitner-beziehungsweise der Willy-Brandt-Schule.
Der Lohn für diese Klasse-Leistungen besteht aus mehreren Teilen. Zum einen steht ihnen nun praktisch jeder Berufswunsch offen. Alle sechs wollen studieren.
Sophie Physik im englischen Oxford, Gerrit Wirtschaftsingenieurswesen und Mauritz Betriebswirtschaftslehre an der Nordakademie Elmshorn, Kai hat sich für Jura entschieden, Claudia für Theaterpädagogik in Kanada, nachdem sie als Au-pair-Mädchen in England gearbeitet hat.

Alle sind froh, dass die Schule vorbei ist

Wie gut diese Einser-Abiturienten waren, beweist ihr ausgeglichenes Zeugnis. Die schlechteste Note war bei fast allen eine Zwei. Nur Kai von Gruchalla fiel mit einer Drei in Biologie etwas ab.
Alle freuen sich aber nun, dass die Schule vorbei ist. „Jetzt beginnt ein neues Kapitel im Leben“, sagt Kai von Gruchalla. „Darauf freue ich mich.“ (bf)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige