Schreiben lernen

Anzeige
Büchereileiter Ingo Tschepe freut sich auf viele Workshopteilnehmer, die in der Schreibwerkstatt eigene Texte verfassen können Foto: Tina Jordan

Neue Kreativ-Gruppe am Sonntag eingerichtet

Norderstedt Sonntagsnachmittag ist ab sofort Schreibwerkstattzeit; denn die Stadtbücherei Norderstedt bietet an jedem letzten Sonntag im Monat von 14.30 bis 17 Uhr kreatives Schreiben in der Gruppe an. Unter der Leitung der ehemaligen Stadtbüchereileiterin Susanne Martin können sich Interessierte in einem Workshop mit dem literarischen Schreiben auseinandersetzen.
„Mit Übungen und Schreibimpulsen durch Bilder, Wörter, Gedichtzeilen, Buchanfänge, Geräusche und anderem kommen unsere Teilnehmer spielerisch in einen Schreibprozess, mit dem sie zum Beispiel Mosaiksteine der eigenen Biografie festhalten können“, erklärt Ingo Tschepe, der sich freut, dass die erste Schreibwerkstatt im Januar so positiv aufgenommen wurde.
16 Personen können im Workshop ihrer Fantasie freien Lauf lassen, gemeinsam tauscht man sich über die Erfolge aus. Ziel sei es, im Herbst sogenannte „best of-Veranstaltungen“ anzubieten, bei dem Texte der Teilnehmer veröffentlicht werden können, so Tschepe. Jeder Nachmittag steht für sich, man muss keine Folgetermine wahrnehmen. Mitzubringen sind Lust am Schreiben, Papier und Stift sowie fünf Euro Kursusgebühr. „Bitte melden Sie sich rechtzeitig vorher an“, rät Ingo Tschepe. (tj)

Verbindliche Anmeldung unter: stb-mitte@norderstedt.de (Betreff: Sonntags-Schreibwerkstatt)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige