Schützen: Trotz Mitgliederschwund optimistisch

Anzeige
Die Schützengilde Beckersberg steht für Tradition, Geselligkeit und vernachlässigt auch die Jugendarbeit nicht Foto: R. Jaeger

Gilde Beckersberg lädt am Wochenende zum Schützenfest ein

Henstedt-Ulzburg. Die Schützengilde Beckersberg von 1957 hofft auf bessere Zeiten. „Wir hatten schon einmal 400 Mitglieder“, erinnert sich Ernst Rüder (60), der seit sechs Jahren Vorsitzender der Gilde ist. „Heute sind es noch 240. Aber es sieht nach einer Wende aus. Ich bin optimistisch, dass es wieder aufwärts geht.“
Beim 56. Schützenfest am Wochenende, 10. und 11. August, will die Schützengilde beweisen, dass sie zu Recht immer noch einer der bedeutendsten Schützenvereine Schleswig-Holsteins ist.

Alten Schützengilde Dramburg macht mit

Erstmals wird das Fest zusammen mit den Mitgliedern der Alten Schützengilde Dramburg von 1652 durchgeführt. Mit dem 360 Jahre alten Schützenverein aus Pommern, der nach dem Krieg in Schleswig-Holstein eine neue Heimat fand, ist die Gilde Beckersberg eng verbunden. Traditionspflege und Geselligkeit stehen im Mittelpunkt.
Auf dem Königsball mit Tombola am Sonnabend, 10. August, im Bürgerhaus
(20 Uhr) werden die Majestäten proklamiert. Beim Königsball spielen die „Silver Stars“ zum Tanz auf.
Am Sonntag, 11. August, (9.30 Uhr) treffen sich alle vor dem Rathaus. Um 10 Uhr ist Fahneneinmarsch und Abmarsch des Schützenzuges unter Begleitung des Feuerwehrmusikzuges Henstedt-Ulzburg zum Schützenhaus in die Beckersbergstraße. „Wir erhoffen uns einen großen Zuspruch der Schützenbrüder aus dem Kreis Segeberg“, sagt Vorsitzender Ernst Rüder. Er wird zusammen mit Joachim Krüger, dem Vorsitzenden der Alten Dramburger Schützengilde, alle Ehrengäste begrüßen.

Fahnenausmarsch und Frühschoppen

Den Abschluss des zwei-
tägigen Schützenfestes bildet der Fahnenausmarsch mit
anschließendem Frühschoppen im Schützenhaus des Schießsportzentrums Werner Hesebeck. Der langjährige Förderer des Vereins, der im März dieses Jahres im Alter von 89 Jahren verstarb, hatte vor fünf Jahren eine neue Schießanlage samt modernster Technik gestiftet. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige