Tangstedter Frühlingsgefühle

Anzeige
Gärtnermeister Sven Schmitz sorgt dafür, dass der Frühling in Wohnungen und Häuser einziehen kann Foto: blu

In großen Gewächshäusern warten 25.000 Stiefmütterchen, 18.000 Hornveilchen und 6.000 Primeln auf ihren Auftritt

Tangstedt Jeden Morgen hat Sven Schmitz Frühlingsgefühle. Kein Wunder, schließlich wird der Gärtnermeister an seinem Arbeitsplatz von einem Blütenmeer in leuchtenden Farben begrüßt. In großen Gewächshäusern der Gärtnerei Jenkel in Tangstedt wetteifern 25.000 Stiefmütterchen, 18.000 Hornveilchen, 6.000 Primeln sowie 8.000 Gänseblümchen und Vergissmeinnicht um die Gunst des 40-Jährigen. Sie werden von ihm gepäppelt und gepflegt, damit sie Fensterbänke und Pflanzschalen sowie später Beete mit Farbe füllen und jedem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Knapp zwei Zentimeter groß und unscheinbar kommen die Setzlinge im Herbst aus Produktionsbetrieben zu Sven Schmitz. „Im September habe ich die meiste Arbeit, denn die empfindlichen Jungpflanzen müssen vorsichtig getopft werden“, sagt der Mann mit dem grünen Daumen. Verwöhnt mit Dünger treiben Hornveilchen als erste bereits nach zwei Wochen Blüten. „Reine Energieverschwendung“, wie Schmitz anmerkt, denn die Pflanzen stecken zu viel Kraft in die Blütenpracht anstatt zu wachsen – deshalb wird sie regelmäßig entfernt. Erst Ende Januar dürfen die vielen Primelsorten und Frühblüher zeigen, was in ihnen steckt. Vom leuchtenden Gelb über zartes Rosa bis zu kühlem Blau kündigen sie den nahen Frühling an, obgleich die Temperaturen zumindest nachts noch um den Gefrierpunkt liegen. „Viele Kunden haben regelrecht Sehnsucht nach Farbe im und am Haus“, weiß der Gärtner, der auf die Frage nach seiner Lieblingsfarbe augenzwinkernd „Grün“ angibt. Kindheit und Jugendzeit in der Gärtnerei seiner Eltern in Köln prägten ihn bereits von klein auf. Die Liebe zu Pflanzen verbindet ihn auch mit seiner Ehefrau, einer Floristin, die für die Pflege der wenigen Grünpflanzen zuhause in Henstedt-Ulzburg zuständig ist. (blu)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige