Von bunten Bildern lernen

Anzeige
Bei den Schulkinowochen sollen Schüler lernen, dass Kino ein Ort der kulturellen Bildung sein kann Foto: Presse Foto Nord

„SchulKinoWochen“ im Norderstedter Spectrum ab 23. November. Zehn Filme im Angebot

Norderstedt Vom 23. bis 27. November starten in Schleswig-Holstein die SchulKinoWochen. Auch das Spectrum Kino an der Rathausallee 72 beteiligt sich. Insgesamt zehn Filme können sich Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern anschauen. „Aufgeführt werden zum Beispiel Monsieur Claude und seine Töchter, Paddington oder die Schüler der Madame Anne“, berichtet Jasmin Frentzen, Theaterleiterin des Spectrum Kinos. Der Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro. Lehrer und Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Mit der Aktion, organisiert von der gemeinnützigen Gemeinschaft Vision Kino, soll die Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen gefördert werden. Das Kino soll als Ort der kulturellen Bildung unter Einbindung des Schulunterrichtes für Schüler aller Altersklassen interessant gemacht werden. „Kino soll als traditionelle Filmabspielstätte unabhängig von anderen modernen Medienformen wahrgenommen werden“, erläutert Kirsten Geißelbrecht, Leiterin des Projektbüros der SchulKinoWochen Schleswig-Holstein.
Neben den Filmvorführungen bietet das Spectrum Kinoseminare an, um Schüler in altersgemäßer Filmbetrachtung zu schulen. Ein Filmpädagoge gibt vor Beginn des Films eine Einführung. Im Anschluss an die 30- bis 50-minütige Vorstellung steht der Filmpädagoge für Fragen der Schüler zur Verfügung. Auf dem Programm stehen unter anderem „Shaun das Schaf“ und Filme für ältere Schüler.
„Wir sind bestrebt ein Programm für alle Altersklassen anzubieten“, sagt Kirsten Geißelbrecht. Das Angebot werde gut angenommen. Allein im Jahr 2014 besuchten 2.100 Schüler und Lehrkräfte die SchulKinoWochen in Norderstedt. Damit der Unterricht im Kino die Schüler wirklich weiterbringt, wird die Filmauswahl auf die Lehrpläne abgestimmt. Lehrkräfte erhalten im Vorfeld Unterrichtsmaterialien, mit deren Hilfe sie eine stimmige Eingliederung des gewählten Films in den Unterricht erzielen können. (aj)

Anmeldungen sind ab sofort unter Telefon 0431/5403 159 oder per E-Mail an schleswig-holstein@schulkinowochen.de möglich
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige