Wasser marsch

Anzeige
Lieselotte Schäfer (r.) und Elke Pöhls freuen sich auf eine schöne Frühschwimmer-Saison.Foto: Jaeger

Am 11. Mai startet die Badesaison

Henstedt-Ulzburg. Stefan Baron schaut auf seine Einkaufsliste: Farbe, Pinsel, Papierrollen und kleine Karabinerhaken will er noch im Baumarkt kaufen. Der 51-jährige Schwimmeister, seit 1995 zuständig für das Naturbad Beckersberg in Henstedt-Ulzburg, hat in den Tagen vor der Saisoneröffnung noch alle Hände voll zu tun.
Die Badesaison in dem beliebten Freibad beginnt am 11. Mai. Bei entsprechender Witterung könnte es sogar schon am 1. Mai losgehen. Das glaubt Stefan Baron jedoch nicht: „Es ist noch ziemlich kalt.“ Er will noch Sprungbretter und Leinen kontrollieren. Das Wasser hat er schon angestellt: „Zum Glück gab es keine Frostschäden.“
Das hoffen die Badegäste auch. Zu ihnen gehören Lieselotte Schäfer und Elke Pöhls. Sie hatten im vergangenen Jahr intensiv am Frühschwimmerprogramm teilgenommen und wollen das auch in diesem Jahr tun. Jeden Morgen um sechs Uhr wird das Bad für die Frühaufsteher geöffnet.
Bis Ende August wird das Naturbad je nach Witterung von 10 bis 19 Uhr und an besonders heißen Tagen bis 20 Uhr geöffnet. Bei entsprechenden Temperaturen wird die Saison verlängert - höchstens bis zum 9. September. Eintrittspreise: 2,50 Euro (Erwachsene), 1,50 Euro (ab vier Jahre), Zwölferkarten: 25 Euro (15), Saisonkarten: 40 Euro (25).
Schulklassen aus Henstedt-Ulzburg in Begleitung einer Lehrkraft und Gruppen aus örtlichen Kindertagesstätten in Begleitung eines/er Erziehers/in zahlen keinen Eintritt, Schüler und Azubis die Hälfte. „Ich hoffe auf eine gute Saison“, sagt Schwimmmeister Baron. (rj)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige