Welche Zahlungsmöglichkeiten werden in Online Casinos angeboten? Vor- & Nachteile

Anzeige

Die Ein- und Auszahlung von Geldbeträgen in einem Onlinecasino sollte möglichst reibungslos, schnell und sicher ablaufen. Aus diesem Grund werden von den Anbietern meist zahlreichen Zahlungsvarianten offeriert, die einen sicheren und schnellen Geldtransfer ermöglichen. Zu den beliebtesten Zahlungsvarianten gehören dabei:

• Die E-Wallets (wie PayPal)
• Die Kreditkartenzahlung
• Die Banküberweisung
• Die Paysafecard
• Das GiroPay

Je nach Anbieter können natürlich noch zahlreiche andere Zahlungsvarianten zur Verfügung stehen. Hierbei kann es aber durchaus dazu kommen, dass einige Möglichkeiten keine besonders hohe Sicherheit bieten oder in Deutschland einfach nicht angeboten werden.

Was muss bei den Zahlungsmöglichkeiten beachtet werden


Egal ob Casinos mit Kreditkarte, PayPal oder anderen Zahlungsvarianten besucht werden, in den meisten Fällen ist es nötig, ein Limit für die Ein- und Auszahlung einzuhalten. Hierbei gilt zuerst einmal, dass nur dann eine Einzahlung durchgeführt werden darf, wenn mindestens 10 Euro oder mehr überwiesen werden. Bei der Auszahlung gilt oft das Gleiche, sodass die Buchung erst ab einem Wert von 10 Euro möglich ist. Aber nicht nur im minimalen Bereich gibt es Limits, sondern auch im maximalen Bereich der Ein- und Auszahlung.

Somit können unter anderem nicht mehr als 100.000 ein- und nicht mehr als 10.000 ausgezahlt werden. Diese Reglung gilt meist pro Tag. Neben den Limits kann es auch dazu kommen, dass Gebühren für den Transfer von Geld erhoben werden. Diese Kosten entsprechend dann beispielsweise zwischen 2 und 5 Prozent von dem jeweiligen Geldwert und müssen direkt bei der Ein- oder Auszahlung beglichen werden. Weiterhin ist zu beachten, dass die unterschiedlichen Zahlungsarten meist auch unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.

Während Casinos mit PayPal sehr oft eine zeitnahe Überweisung von dem Geld anbieten, kann es bei einem Banktransfer bis zu 6 Werktage dauern, bis das jeweilige Kapital auf dem Bankkonto des Kunden eingeht. Letztlich ist noch ein bedeutender Aspekt, dass nicht alle Varianten die für die Einzahlung genutzt werden können, auch für die Auszahlung zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen fällt die Auswahl der Auszahlungsvarianten entsprechend geringer aus, als die Einzahlungsmöglichkeiten.

Vorteile bei einer Einzahlung in ein Onlinecasino


Wenn ein Online Casino PayPal (weitere Infos zu Paypal-Casinos) oder eine andere Zahlungsvariante anbietet, kann es mitunter dazu kommen, dass hierfür ein spezieller Bonus angeboten wird. Hierbei zu benennen ist beispielsweise ein Einzahlungsbonus von 5 Prozent. Somit wird jedes Mal, wenn die Einzahlung mit der ausgewählten Zahlungsart durchgeführt wird, der Betrag um 5 Prozent erhöht. Weiterhin kann bei den Vorzügen benannt werden, dass die meisten Zahlungsarten durchaus hohe Sicherheitsmaßnahmen bieten. Somit ist der Geldtransfer über das Internet auch bei hohen Summen ohne Risiko für den Kunden möglich.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige