Bufdi bei der Lebenshilfe

Anzeige
Lilli Obermeier bei dem Jubiläums-Fest der Lebenshilfe im Sommer. Sie hat jetzt hr Bufdi-Jahr nun beendet und wird neue Erfahrungen in Australien sammeln. Foto: hfr

Freiwilliger ab Oktober gesucht

Norderstedt. Bundesfreiwilligendienst bei der Lebenshilfe Ortvereinigung Norderstedt im Freizeitbereich gesucht! Die Lebenshilfe Ortsvereinigung hat noch einen Platz für den Bundesfreiwilligendienst ab Oktober frei und sucht einen Jugendlichen, der zwischen seinem Schulabschluss und Beginn einer Ausbildung oder Studium ein Jahr im sozialen Bereich mit Menschen mit Behinderungen Erfahrungen sammeln möchte.
Dieses Jahr als „Bufdi“ ist für Lilli Obermeyer nun leider vorbei – „Schade für mich, aber eine tolle Chance für jeden, der Lust hat eine spannende Zeit im pädagogischen Freizeitbereich der Lebenshilfe Norderstedt zu verbringen“, so nimmt Lilli Abschied aus den Freizeitgruppen der Lebenshilfe Ortvereinigung Norderstedt.
Lilli beschreibt die einjährige Tätigkeit als „Bufdi“ wie folgt:
„Deine Aufgaben bei der Lebenshilfe Norderstedt sind abwechslungsreich. Zunächst ist deine größte Anforderung die Beförderung und Begleitung von erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung in deren Freizeit. Gemeinsam mit den jeweiligen Gruppen wirst du Ideen entwickeln, die freie Zeit der unterschiedlichen Teilnehmer nach ihren Vorstellungen zu gestalten und diese in die Tat umsetzen. Sei es nun der Kinobesuch, Shopping, Bowling oder gemeinsames Kochen. Der Spaß steht im Vordergrund – schließlich ist es die Erholungszeit der Leute, und die soll ganz nach Vorlieben und Interessenlage jedes einzelnen Gruppenmitgliedes ermöglicht werden.

Idee für eigene Projekte
Neben den Freizeitgruppen wirst du auch viel Spaß dabei haben, bei der Theatergruppe, dem jährlichen Sommerfest sowie dem Faschingsfest und der Band mitwirken zu können. Solltest du eine Idee für ein eigenes Projekt haben, kannst du auch dies verwirklichen.
Wir haben beispielsweise eine Cheerleading-Gruppe ins Leben gerufen, die die Band bei ihren Auftritten unterstützt.
Wenn du also Lust hast, Verantwortung zu übernehmen und ganz einfach tolle Erfahrungen zu sammeln, melde dich im Büro der Lebenshilfe Norderstedt. Hier bekommst Du weitere Informationen über Deine Arbeitszeit und Deine Vergütungen! Für mich war es ein wirklich schönes Jahr, das ich auf keinen Fall missen möchte. Viel Spaß!“ (hfr)

Auskünfte erteilt die Freizeitpädagogin Sabine Liske und
Tel.: 040 - 529 15 89 oder per E-Mail unter lebenshilfe.
norderstedt@wtnet.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige