Historischer Adventskalender

Anzeige
Mit diesem Adventskalender mit historischen Motiven möchte der Lions-Club Spenden für Bedürftige sammeln. Foto: hfr
Norderstedt. Jeden Tag eine süße Überraschung und die Chance auf einen Geldgewinn: Damit wollen die Mitglieder des Lions-Clubs so viele Norderstedter wie möglich gewinnen, die ihren selbst entworfenen Adventskalender erwerben.
Der Erlös aus dieser Aktion dient den Hilfeleistungen der beiden Norderstedter Lions-Clubs. So kann der Erlös aus dem Kalenderverkauf Kindern zu warmer Winterkleidung verhelfen, persönliche Schicksalsschläge lindern, fördert Jugendprojekte und hilft direkt bei weltweiten Katastrophen und Gesundheitsprogrammen.
4000 Adventskalender, die mit dem grafisch modifizierten Motiv aus dem alten Garstedt auf die Vorweihnachtszeit einstimmen, werden im November in vielen Norderstedter Geschäften und Einrichtungen zum Preis von 7,50 Euro verkauft. Eine Möglichkeit, den Adventskalender zu bekommen, ist der Informationsstand des Herold-Centers. Das Besondere: Jeder Kalender ist mit einer Los-Nummer versehen, die eine Chance auf einen der rund 100 attraktiven Tombola-Gewinne hat.
Für jeden der 24 Adventstage werden fünf Geldpreise verlost. Die Ziehung der Gewinn-Nummern findet am 29. November unter notarieller Aufsicht statt. (hfr)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige