Projekt „Wohnen 50 plus“

Anzeige
Das Senior-Trainerinnen-Kompetenzteam in Henstedt-Ulzburg kümmert sich um die Probleme älterer Menschen.

Senior-Trainer setzen sich für altersgerechtes Leben ein

Henstedt-Ulzburg. Hans-Hermann Hagge (65) hat Zeit seines Lebens hart gearbeitet. Seit Kurzem ist der ausgebildete Immobilienkaufmann aus Norderstedt Rentner, aber zur Ruhe setzen will er sich noch nicht. Vom 29. bis 31. Oktober nimmt er in der „Akademie am See“ in Koppelsberg bei Plön an einem vom Kieler Arbeits-, Sozial- und Gesundheitsministerium geförderten Seminar des Landesnetzwerkes „seniorTrainer/in“ teil.
Hagge hatte beim Kirchenkreis Niendorf schon ein Seminar zum Thema „Wohnen im Alter, auch mit Handicap“ absolviert. Jetzt möchte er seine Erfahrung und sein Wissen weitergeben. Er wurde Mitglied beim Team seniorTrainer/in in Henstedt-Ulzburg.
Arbeit gibt es genug. Ein Arbeitskreis beschäftigt sich mit einem Programm, dass am 1. November (15 - 17.30 Uhr) im Ratssaal des Rathauses vorgestellt wird. Unter dem Motto „Wohnen 50 plus“ geht es um ein neues Projekt, welches das Team offensiv angehen möchte. In Fahrenkrug gibt es schon ein Modell, an dem man sich orientieren will.
„Die Senioren werden immer länger jung sein und immer später alt werden“, sagt Doris Tachezy von der Arbeitsgruppe Henstedt-Ulzburg. „Deshalb brauchen wir verstärkt seniorengerechte Wohnungen, denn viele ältere Menschen können sich keinen Aufenthalt in einer teuren Seniorenresidenz leisten. Wir wollen darüber sprechen, wie man auch bei geringen Renten bezahlbare Wohnungen in unserer Gemeinde schaffen könnte. Platz ist ausreichend vorhanden.“
Zum Thema „Wohnen im Alter“ hält im Rathaus auch Rüdiger Wasmuth (Kiel) von der „Koordinierungsstelle für innovative Wohn- und Pflegeformen im Alter“ einen Vortrag. (rj)

Donnerstag, 1. November, Rathaus Henstedt-Ulzburg, Ratssaal, Vortrag „Wohnen im Alter“, 15 bis 17.30 Uhr.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige