Senioren-Assistenten für eine demenzfreundliche Gesellschaft

Anzeige
Foto: Waltraud Wildenau
Norderstedt: Norderstedt | Die weltweit erste Konfetti-Parade für und mit Menschen mit Demenz bewegte sich am 21. März mit Musik und viel Spaß durch die Hamburger Innenstadt. 18 Senioren-Assistenten aus Hamburg und Umgebung beteiligten sich. Mit Schirm, Charme und Melone setzten sie ein sichtbares Zeichen, dass Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in die Mitte der Gesellschaft gehören, dass ein Leben trotz oder manchmal sogar wegen Demenz sehr lebenswert sein kann und dass das Alter überhaupt von unvergleichlicher Schönheit ist. Die Passanten in der Hamburger Innenstadt staunten nicht schlecht und nahmen erfreut bunte Blumen und informative Flyer entgegen. "Auf diesem Wege konnten wir auf die wertvolle Arbeit der Senioren-Assistenten aufmerksam machen und zeigen, dass wir ein Herz für Menschen mit Demenz haben" sagt Beate Klau, Senioren-Assistentin aus Norderstedt.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige